Beitrag teilen:

Koh Phangan mit Kindern

Während unseres Thailand Urlaubes in den Osterferien 2019 haben wir erst ein paar Tage Bangkok entdeckt, danach ging es für uns nach Koh Phangan und später nach Koh Samui. Die Strände von Koh Phangan mit Kindern zu entdecken ist alleine schon die Reise auf diese Insel wert.

anreise_flugzeug_koh_phangan_thailand

Die schnellste (und unsere gewählte) Möglichkeit, um nach Koh Phangan zu kommen, ist per Flieger und Speedboat. Da Koh Phangan keinen eigenen Flughafen hat, flogen wir von Bangkok nach Koh Samui. Die Flugzeit beträgt etwas mehr als eine Stunde. Recht schnell hatten wir die Koffer in der Hand und für uns ging es zur Sammelstelle ins gebuchte Taxi zum Fährableger. Unsere Hotelanlage, Santhiya, bietet über die Homepage einen kostenpflichtigen Transfer mit dem Speedboat an. Da wir mit der öffentlichen Fähre am falschen Ende Koh Phangans gelandet wären und somit nochmal einen Transfer benötigt hätten, buchten wir den Hoteltransfer.

Unsere Unterkunft Santhiya Resort

santhiya_koh_phangan_pool
santhiya_gartenanlage_koh_phangan

Was bin ich froh, dass wir diese Traumanlage gefunden haben! Eingebettet in grünen Tropenwald stehen die Holzhütten verteilt auf der liebevoll angelegten Anlage. Schon bei der Anreise haut einen der Blick um: Das Meer schimmert blau-türkis, weißer Sandstrand, Palmen. Keine Überladene Landschaft, nicht Liegestuhl an Liegestuhl. Genau das haben wir gesucht, um Koh Phangan mit Kindern genießen zu können!

 

Leider ist der hoteleigene Strand nicht so schön. Der Sand ist grob und steinig – aber über die Felsen ist man innerhalb von ein paar Minuten am wunderschönen Sandstrand Thong Nai Pan Noi Beach!

 

koh_phangan_thong_nai_pan_noi_beach

Hideaway Pool Villa im Santhiya Resort

santhiya_hideaway_pool_villa
santhiya_koh_phangan_hideaway_pool_villa

Wir wohnten in einer Hideaway Pool Villa im Santhiya Resort. Rundherum ist die Villa zugewachsen mit allerlei heimischen Gewächs. Es zirpt und zwitschert, sodass wir uns wie im Dschungel fühlten.

Der Pool war super schön! So warm, dass sogar ich stundenlang darin bleiben konnte. Groß genug, dass die Jungs dort toben und tauchen konnten. Umgehauen hat uns dann noch das Badezimmer. Wir hatten es auf der Homepage schon gesehen, konnten es uns aber nicht vorstellen: Ein Freiluft-Badezimmer! Aus dem Schlafzimmer ging es hinaus, die Dusche komplett im Freien. Toilette und Waschbecken überdacht, aber offen. Hammer!

Ausflug zum Than Prawet Wasserfall

dorf_koh_phangan
koh_phangan_dschungel_mit_kindern

Zu Fuß gingen wir zu dem Than Prawet Wasserfall. Laut Google Maps ca 2 km und in 30 Minuten erreichbar. Nicht berücksichtigt sind dort: 37 Grad, Luftfeuchtigkeit 70%, und die Steigung dazu (so ein Wasserfall braucht ja nen Berg)…

Erstmal geht es am Strand Thong Nai Pan Noi entlang, schließlich biegt man vom Strand ab in das Dorf. Dort haltet ihr am besten beim ersten Supermarkt (Schuhe davor ausziehen nicht vergessen!) und besorgt euch nochmal kaltes Wasser! Wir hatten auch wieder nasse Handtücher über den Schultern und selbstverständlich Kappen auf dem Kopf – wie wir es mittlerweile immer tun, wenn wir tropische Paradiese wie Koh Phangan mit Kindern erkunden. Einfach durch das Örtchen durch und den Berg hoch. Es war total heiß, die Roller düsten an uns vorbei und kein Schatten weit und breit. Ich hab mich echt verflucht… Die Kids brauchten eine Pause und wir hatten keine Ahnung, ob wir richtig sind und wie weit es noch ist… Zur Orientierung: Der dreckige Fluss, den ihr im Ort seht, dieser entspringt aus dem Wasserfall. Um der Hitze zu entkommen, bogen wir einfach irgendwann rechts ins Grüne ab. Und ab da wurde es richtig spannend. Wir trafen freilaufende Hühner, hörten Geräusche, bei denen man nicht eindeutig erkennen konnte, ob es sich um Tier oder Maschine handelt und liefen durch dickes Gestrüpp. Die Einheimischen, die wir trafen, nickten uns aber immer wieder bestätigend zu und zeigten bergauf.

than_prawet_waterfall_koh_phangan
than_prawet_wasserfall_koh_phangan

Schließlich stießen wir auf: Das thailändische Felsenmeer. Ich komme ja aus dem Odenwald und freue mich immer riesig über Steine im Wald! Spätestens ab da hatten dann auch die Jungs total Spaß die Steine bergauf zu klettern. Dazwischen plätscherte ein wenig Wasser. Kurz vor der Regenzeit hatten wir aber auch nicht mit einem reißenden Fluss gerechnet. Wer einen spektakulären Wasserfall erwartet, der wird enttäuscht sein. Für uns war es ein tolles Abenteuer!

 

wasserfall_koh_phangan_than_prawet
strandfamilie_wasserfall_koh_phangan

Schnorchelausflug Koh Phangan mit Kindern

longtailboat_koh_phangan_thailand
bootsfahrt_koh_phangan_mit_kindern

Mit dem Longtailboat an den zerklüfteten Felsen entlang zu fahren ist ein Highlight für sich. Es ist genauso, wie man es von den Bildern kennt. Schroffe Felsen in grau die immer wieder in anderen Formationen auftreten. Immer wieder schrie jemand begeistert „Guck mal, der Fels sieht aus wie…“ Alles, Tiere, Menschen und zwischendrin Piratenhöhlen. Immer mal wieder entdeckten wir einen Traumstrand mit einzelnen Hütten.

schnorcheln_haad_khorm_koh_phangan

Wir waren einen halben Tag unterwegs und schnorchelten vor Koh Ma Beach und Haad Khorm Beach. Anschließend gab es einen längeren Badeaufenthalt am Bottle Beach. Traumhaft!!

strandfamilie_bottle_beach_koh_phangan
longtailboat_bottle_beach_mit_kindern
bottle_beach_wasserhaengematte

Unser Fazit zu Koh Phangan mit Kindern:

Koh Phangan war unser absolutes Highlight dieses Thailand Urlaubes! Die Insel bietet tolle Natur, traumhafte Strände und ist nicht zu überlaufen. Wir waren sogar regelmäßig verwundert, wie wenig Touristen wir trafen. Den Kindern hat Koh Phangan auch super gefallen, speziell der Luxus, einen eigenen Pool zu haben, haben wir alle sehr genossen!

strandfamilie_koh_phangan
strandfamilie_santhiya_koh_phangan
schnorcheln_strandfamilie_thailand
schnorcheln_mit_kindern_thailand_unterwasserwelt
Beitrag teilen:

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen