Beitrag teilen:

Wellness im BollAnts Spa im Park (zu zweit im November 2018)

Regelmäßig ist es an der Zeit nicht nur eine Familie, sondern auch ein Paar zu sein. Es sind ja häufig die kleinen Dinge, die einem in normalen Familienalltag fehlen, deswegen liegen wir auch gerne mal ein Wochenende auf der Couch. Manchmal darf es aber auch ein wenig mehr sein. Und in diesem Fall haben wir sogar ein Sahnehäubchen unter den Entspannungs-Hotels gewählt und haben Wellness im BollAnts Spa im Park genossen 😉

Es gibt eine große Auswahl an verschiedenen Zimmern. Wir haben in der Halenberg Mini Suite übernachtet. Das Gästehaus Halenberg befindet sich im Hauptgebäude, ebenso wie das Restaurant und der Wellnessbereich. Wer in den Monaten April bis Oktober reist, sollte sich die Spa-Lodges mit dem eigenen Freiluft Whirlpool mal anschauen!

Das Zimmer war, ebenfalls wie der Rest des Hauses, sehr geschmackvoll eingerichtet. Es wurde viel mit Massivholz und Naturstein gearbeitet. Ganz anders als die Einrichtung der Traube Tonbach in Baiersbronn, aber dennoch wahnsinnig einzigartig.

BollAnts-Spa-im-Park
Wellness-BollAnts

Nicht nur Wellness im BollAnts

Freitag Abend kamen wir erst recht spät in unserem Wellnesshotel in Rheinland-Pfalz an. Schule aus, Feierabend, Kinderübergabe an Oma und Opa dazu noch der Feierabend-Stau, alles braucht seine Zeit.

Wir wurden herzlich im wundervollen Jugendstilhaus empfangen und erhielten eine Karte inklusive kurzer Erklärung. Die Führung hatten wir knapp verpasst. Die beleuchteten Gebäude ließen mein Herz vor Freude hüpfen, ich freute mich schon total, dies alles bei Tageslicht zu entdecken!

Da der Magen schon knurrte (ohne Kinder Autofahren bedeutet nämlich, dass wir nichts zu knabbern dabei hatten), machten wir uns gleich auf zum Restaurant „Villa“. Im Halbpensions-Preis enthalten ist das Abendessen dort, Frühstück und nachmittags Kuchen. Es gab ein tolles Vorspeisen Buffet, Auswahl aus 3 Gerichten zur Hauptspeise und Käse- sowie Nachspeise als Buffet. Alles liebevoll angerichtet und beim Nachtisch tat es mir ganz kurz leid, dass die Kinder nicht dabei waren: Was hätten die hier leuchtende Augen bekommen!

Satt und zufrieden purzelten wir früh ins Bett und wachten morgens früh im Dunkeln auf. Schnell schlüpften wir in die bunten hauseigenen Bademäntel und machten uns auf den Weg ins Schwimmbad. Der Außenpool lag noch zwischen Nebelschwaden im Park, die Bäume ragten blätterlos Ihre Äste in die kühle Luft und die Jugendstil-Gebäude erweckten das Gefühl als würden wir durch eine andere Epoche tauchen.

Mit Blick auf den Außenpool bedienten wir uns später am Frühstücksbuffet. Mark schwärmt heute noch von dem leckeren, frischen Brot. Und ich löffelte Birchermüsli mit frischem Honig aus der Wabe. Solch eine Körner- und Nussauswahl hatte ich noch nie gesehen!

Im Wellnessbereich des BollAnts war alles noch ruhig und schläfrig, die finnische Sauna hatten wir ganz für uns allein. Es gab Trinkstationen, mit frischen Äpfeln und Trockenobst sowie verschiedene Ruheräume. Leider waren die schönsten Plätze der Ruheräume durchgängig reserviert, während die Handtuchbesitzer vermutlich in der Sauna schwitzen. Schade. Dennoch fanden wir gemütliche Sessel und kuschelige Decken, um das erste Schläfchen zu machen. Die Hubertussauna liegt am Wildgehege, mit etwas mehr Glück als wir hatten, kann man hier das Damwild beobachten. Der Blick über das Nahetal war aber auch so wundervoll!

Langsam füllte sich der Spa-Bereich im BollAnts, dennoch war es nie überfüllt und es gab immer genügend Platz in den Saunen und Pools. Wir verbrachten die restliche Zeit in einem wohligen Mix aus Wärme und Schlaf.

 
 
Wellness-in-Rheinland-Pfalz
Zeit-zu-zweit-Wellness-Deutschland

Unser Fazit:

Das BollAnts wurde mit viel Liebe zum Detail eingerichtet und liegt wundervoll eingebettet im hoteleigenen Park. Wer Ruhe, Entspannung und erstklassiges Essen in einer gehobenen Atmosphäre wünscht, ist hier gut aufgehoben. Packt Euch dicke Socken und ein tolles Buch ein und genießt die Zeit!

… Ich war mir übrigens unsicher, wie schick ich zum Abendessen gehen soll. Gemütlich mit Jeans und Pulli war genauso vertreten wie schick im Kleid mit Stöckelschuhen. Entscheidet selbst, wie Ihr Euch wohlfühlt!

BollAnts-Wellness Deutschland
Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen