Sächsische Schweiz mit Kindern – ein Erlebnis für Alle

Sächsische Schweiz mit Kindern – ein Erlebnis für Alle
Beitrag teilen:
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Das Jahr 2020, ein Jahr, in dem Deutschlands schönste Ecken erkundet werden. Ganz klar gehört da die Sächsische Schweiz dazu! Bizarre Felsformationen, das Insta-Foto Highlight – die Bastei-Brücke und für uns noch toller: der mystische Malerweg im Uttewalder Grund mit dem Felsentor! Und dann natürlich noch das Highlight für die Kids – das Felsenlabyrinth. Die Sächsische Schweiz mit Kindern zu erkunden ist ein Erlebnis, bei dem für jeden etwas dabei ist.

Als wir bei Instagram nachfragten, wo denn die schönsten Reiseziele in Deutschland seien, kam immer wieder diese Antwort: die Sächsische Schweiz! Können wir definitiv genauso bestätigen. Selbstverständlich gehört eine Wanderung in der Bastei, der berühmtesten Felsformation im deutschen Teil des Elbsandsteingebirges, zum Pflichtteil, wenn ihr die Sächsische Schweiz mit Kindern erkundet!

Wir parkten außerhalb des Kurortes Rathen (mit dem Auto dürfen nur Anwohner und Urlauber des Ortes dort rein). Das malerische Örtchen Rathen liegt wirklich zauberhaft, die Rhododendren blühten und ganz kurz dachte ich: Toller Ort zum Urlaub machen! Als wir jedoch mittags wieder durch Rathen liefen, wurde ganz schnell klar: zu voll für uns!

Auf dem Weg nach oben gibt es schon immer wieder Aussichtspunkte auf die Elbe und wenn ihr genau schaut, findet ihr an den Felsen bestimmt Free-Climber, die ihr beobachten könnt (Fernglas nicht vergessen!).

saechsische-schweiz-mit-kindern-wandern-bastei
elbe-sächsische-schweiz-mit-kindern

Felsenburg Neurathen

Der Eintritt für die Burg Neurathen ist gebührenpflichtig (Familienpreis 5 Euro / Stand Sommer 2020), lohnt sich aber allemal. Da die Bauten alle aus Holz bestanden, sind lediglich die ausgehauenen Räume und die Zisterne noch zusehen. Keine klassische Burgbesichtigung, aber wundervolle Blicke auf die Felsformationen der Bastei! Über Stahlträger-Brücken lauft ihr mit euren Kindern über die tiefen Abgründe und habt einen Wahnsinns-Ausblick nach dem anderens auf die Schönheiten der Sächsischen Schweiz. Unglaublich sich vorzustellen, wie hier eine Burg gestanden haben soll!

burg neurathen bastei bruecke saechsische schweiz mit kindern
burg-neurathen-bastei-bruecke-saechsische-schweiz-mit-kindern
saechsische-schweiz-burg-neurathen-mit-kindern

Bastei Brücke

Anschließend kommt ihr mit euren Kindern auf die Bastei-Brücke, das wohl bekannteste Fotomotiv der Sächsischen Schweiz. Die schönsten Blicke auf die Brücke erhaltet ihr aus unserer Sicht von der Burg Neurathen aus.

Wir sind nach einer Pause am Berghotel wieder zurückgelaufen. Eigentlich wäre ich gerne noch weiter zu den Schwedenlöchern (dort haben sich die Einwohner im 30jährigen Krieg vor den Schweden versteckt) gelaufen. Aber die Kids hatten keine Lust mehr, langsam wurde es voller und da wir immer noch versuchen Menschenansammlungen zu vermeiden (wir besuchten die Sächsische Schweiz mit unseren Kindern im Corona-Frühjahr 2020), steuerten wir als nächstes einen etwas ruhigeren Ort an.

bastei-bruecke-saechsische--schweiz-mit-kindern

Uttewalder Grund

uttewalder-grund-schlucht-saechsische-schweiz-mit-kindern
schlucht uttewalder grund saechsische schweiz mit kindern

Ihr könnt im Uttewalder Grund einen etwa zweieinhalb stündigen Rundweg laufen, oder – wie wir – nur eine Teilstrecke. Wir starteten unseren Spaziergang am „Gasthaus Waldidylle“. Sobald wir die Schlucht erreicht hatten, wurde es spürbar kälter. Der Weg ist total mystisch, der Farn leuchtet grüner als sonst und die riesigen Felsen, die sich zu beiden Seiten in die Höhe erheben, sind mit Bäumen bewachsen. Eigentliche Sehenswürdigkeit dort ist das Felsentor, aber ehrlich – der ganze Weg ist einfach super! Wir sind irgendwann umgekehrt und die steile Steintreppe nach oben, zurück nach Uttewald gelaufen.

felsentor-uttewalder-grund-saechsische-schweiz-mit-kindern
sehenswuerdigkeiten-uttewalder-grund-saechsische-schweiz-mit-kindern

Felsenlabyrinth Langhennersdorf

Das natürliche Felsenlabyrinth bei Langhennersdorf ist DAS Highlight in der Sächsischen Schweiz für unsere Jungs gewesen! Es gibt einen durchnummerierten Rundgang durch die Felsformationen. Unsere Kids waren jedoch so begeistert: die sind einfach losgestürzt, haben sich die schmalsten Gänge gesucht und die abenteuerlichsten Wege nach oben.

Aber Achtung: Die Gänge sind teilweise so eng, dass ihr euch wirklich durchquetschen müsst, teils sogar krabbeln. Ich fand unseren Rucksack sehr hinderlich, bin ein paar Mal damit hängen geblieben. Bei kleineren Kindern gut aufpassen, wenn ihr nach oben auf das Plateau klettert! Es gibt keine Zäune oder Absperrungen. Zieht euch auf jeden Fall feste Schuhe an und ab geht’s!

War ein riesiger Spaß durch das Felsenlabyrinth! Am Parkplatz gab es einen mobilen Eiswagen, bedeutet wohl, dass es nicht immer Verpflegung dort gibt.

felsenlabyrinth-langhennersdorf-saechsische-schweiz-mit-kindern
sehenswuerdigkeiten saechsische schweiz mit kindern felsenlabyrinth
felsenlabyrinth-highlights-saechsische-schweiz-mit-kindern

Tagesausflug nach Dresden

Neuerdings wissen wir: Dresden ist sicherlich eine der schönsten Städte Deutschlands! Also ist ja wohl klar, dass ihr einen Tagesausflug nach Dresden unternehmen solltet, wenn ihr mit euren Kindern in der Sächsischen Schweiz seid!

Wir haben uns den Zwinger angeschaut (wurde zur Hochzeit des sächsischen Kurprinzen 1719 gebaut), sind staunend durch die Altstadt gelaufen (Mark ist sogar fast auf die Nase gefallen, weil er so beeindruckt war…) und waren im Verkehrsmuseum (an sich schön, Corona-bedingt hatten aber noch viele Mitmach-Stationen zu).

Für weitere Dresden Tipps mit Kindern schaut unbedingt bei „weltwunderer“ vorbei!

zwinger dresden mit kindern
Zwinger
dresden mit kindern zwinger
Zwinger
frauenkirche-dresden-mit-kindern
Frauenkirche

Unser Fazit zu einem Urlaub in der Sächsischen Schweiz mit Kindern:

Wir sind total überzeugt: die sächsische Schweiz gehört zu den tollsten Regionen in Deutschland – gerade, wenn ihr mit eurem Nachwuchs unterwegs seid! Selbstverständlich müsst ihr euch die Bastei anschauen – die Felsformationen sind wirklich gigantisch. Noch toller fanden wir aber tatsächlich die Schlucht im Uttewalder Grund mit ihrem Felsentor!! Und für die Kids war das Felsenlabyrinth das klare Highlight in der Sächsischen Schweiz.

Wir haben auch einen Tag im Elbefreizeitland Königstein verbracht. Die Kids mussten sich mal wieder richtig austoben. Der Park war sehr leer und die Kids hatten super viel Spaß (wir waren noch nie in so einem großen Labyrinth!!), aber die richtigen „Actionsachen“ waren den Jungs dann doch zu harmlos. Außerdem haben wir die Burg Stolpen besucht, vielleicht sind wir zu sehr verwöhnt (zum Beispiel vom Heidelberger Schloss – den Blogbeitrag dazu findet ihr hier), oder es war nicht unser Tag, auf jeden Fall sind wir mit der Burg nicht so richtig warm geworden.

Was wir nicht gemacht haben, aber über die sozialen Netzwerke empfohlen bekommen haben: die wilde Hölle, Wanderung auf den Tafelberg Pfaffenstein, Rundwanderung Schrammsteine, die Häntzschelstiege und die Idagrotte. Vielleicht ist ja noch was für euch dabei, aber Achtung: sah mir nicht alles nach idealen Wegen für einen Urlaub mit Kindern in der Sächsischen Schweiz aus!

sehenswuerdigkeiten dresden zwinger
Zwinger Dresden
Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar