Sprachen lernen für den Urlaub – die besten Apps und Tipps

You are currently viewing Sprachen lernen für den Urlaub – die besten Apps und Tipps
  • Beitrag zuletzt geändert am:21. Juli 2023
Beitrag teilen:

Ihr seid bereit für den nächsten Urlaub im Ausland? Sonne, Strand und faszinierende Orte warten auf euch. Ihr wollt aber noch tiefer in die jeweilige Kultur eintauchen und mehr aus euren Ferien herausholen? Dann nutzt die Zeit bis zu eurem Reisestart doch damit, die Landessprache zu lernen! Indem ihr ein paar Worte in der Sprache eures Reiseziels lernt, öffnen sich euch Türen zu unvergesslichen Erlebnissen und ihr schafft eine Verbindung zu den Menschen vor Ort.

Keine Sorge: Es geht nicht darum, dass ihr direkt vollständige Konversationen in einer Fremdsprache im Urlaub führen könnt. Aber alleine eine freundliche Begrüßung in der Landessprache wird eurem Gegenüber sicherlich ein Lächeln in das Gesicht zaubern.

In diesem Blogartikel stellen wir verschiedene Methoden und Apps zum Lernen von Sprachen für den Urlaub vor. Ihr findet Tipps zum Erlernen einer Fremdsprache von Beginn an und weitere Ideen, um bereits erworbene Sprachkenntnisse aufzubessern.

Lern-Apps für das Handy sind hervorragend geeignet, um Sprachen zu lernen. Das Handy habt ihr sowieso meistens dabei und könnt so während der Straßenbahnfahrt nebenbei oder auch gezielt in einer ruhigen Atmosphäre eure Übungen in der Sprachlern-App bearbeiten. Es gibt eine Vielzahl von Apps zum Lernen von Fremdsprachen. Wir stellen euch nun die zwei Lern-Apps vor, die wir aktuell am intensivsten nutzen:

Die Sprachduschen von Jicki* zum Lernen von neuen Fremdsprachen

Das Konzept von Jicki* ist unserer Meinung nach hervorragend für euch geeignet, wenn ihr gerade damit beginnt, eine neue Sprache zu erlernen. In den etwa 20-minütigen Sprachduschen bekommt ihr einige Vokabeln in eurer gewählten Fremdsprache mit Übersetzung vorgestellt. Anschließend hört ihr einen Dialog mit diesen Vokabeln und zum Schluss dürft ihr einige Sätze nachsprechen.

Die Sprachduschen sind, wie der Name schon ahnen lässt, hauptsächlich zum auditiven Lernen gedacht – wer möchte, kann die Lektionen aber auch im Begleitbuch mitlesen

Wir haben von Jicki* einen kostenlosen Zugang bereitgestellt bekommen und lernen über die Sprachlern-App aktuell uns bislang unbekannte Fremdsprachen und Sprachen, bei denen wir schon Grundkenntnisse haben. Jonas (14) lernt Schwedisch während unserer langen Autofahrten auf unseren Roadtrips und ich (36) höre mir oft die russischen oder spanischen Sprachübungen beim Erledigen des Haushalts an.

Was uns an Jicki* besonders gut gefällt: Es wird ein großer Wert darauf gelegt, dass wir ein Gefühl für die Melodie der Sprache erhalten und kein sofortiger Fokus auf das Üben von bestimmten Vokabeln gesetzt. In anderen Sprachlern-Apps war ich zum Beispiel schnell überfordert, da ich die gehörten russischen Vokabeln nicht in kyrillischen Buchstaben schreiben konnte. Mit Jicki* kann ich mich langsam an die russische Sprache herantasten und bleibe motivierter. 

Unser Tipp: Hört euch die kostenlose Jicki* Probe an, gefällt euch diese, könnt ihr über unseren Link das Jicki* Angebot abonnieren.

Über die kostenpflichtige Sprachlern-App Jicki* könnt ihr (Stand 2023) folgende Fremdsprachen lernen: Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Schwedisch, Russisch, Griechisch, Ukrainisch, Deutsch. 

sprachen-lernen-fuer-den-urlaub-jicki-sprachlern-app

Die kostenlose Sprachlern-App Duolingo zum täglichen Üben

Duolingo könnt ihr hervorragend in der kostenlosen Version nutzen, um eine Fremdsprache von Beginn an zu lernen oder eure bisherigen Sprachkenntnisse zu verbessern (der große Vorteil der kostenpflichtigen Version liegt in der Offline-Nutzung). Beim Start werdet ihr in der Sprachlern-App Duolingo mittels eines Tests eingestuft und arbeitet euch nach und nach mit den einzelnen Lektionen weiter.

Duolingo ist besonders für euch geeignet, wenn ihr erste Wörter in einer Fremdsprache für einen Urlaub lernen möchtet oder eure alten Schul-Sprachkenntnisse aufbessern möchtet. Außerdem ist das eine schöne Methode, um täglich 5-15 Minuten eine Sprache zu üben, damit sie gar nicht erst einrostet. Durch verschiedene Gamifizierungen wie den „Lern-Strike“, tägliche Missionen oder die Verknüpfung mit Accounts von Freunden wird die Motivation für die regelmäßige Bearbeitung der Sprachlektionen gefördert.

Ich empfand den Einstieg in neue Fremdsprachen mit der App Duolingo etwas schwierig und hätte mir zum Beispiel mehr grammatikalische Erklärungen im Spanisch-Kurs und einen sanfteren Einstieg gewünscht. Alles in allem bin ich mit meinen Lernerfolgen total glücklich und lerne mittlerweile schon seit über 500 Tagen ohne Unterbrechung!

Unser Tipp für die Nutzung von Duolingo: Nutzt Englisch als Ausgangssprache. Sprecht ihr zum Beispiel gut Englisch und wollt zusätzlich Spanisch lernen, so empfehlen wir euch die Einstellung „Englisch-Spanisch“ zu wählen. Mit steigendem Niveau habt ihr so direkt zwei Fremdsprachen in einem geübt. Außerdem ist das Sprachangebot bei der Ausgangssprache Englisch deutlich höher!

fremdsprachen fuer den urlaub lernen sprach lernapp duolingo

Weitere Tipps zum Lernen von Fremdsprachen für den Urlaub

Mittels Podcasts Sprachen lernen

Podcast sind eine hervorragende Ergänzung zu allen anderen Lernmethoden und Apps, wenn ihr eine neue Sprache lernen möchtet. Da der Input eben nur auditiv erfolgt, liegt ein größerer Fokus auf dem aufmerksamen Zuhören, als zum Beispiel beim Schauen von Serien auf einer anderen Sprache. 

Als Anfänger beim Erlernen einer Fremdsprache empfehlen wir euch einen richtigen Sprachlern-Podcast. 

Ich habe zum Beispiel tolle Erfahrungen mit dem Podcast „Spanisch mit Maria“ gemacht. Beim ersten Hören hatte ich schon Grundkenntnisse (die auch sehr hilfreich waren) und habe mir dann auf unseren Roadtrips von Maria die grammatikalischen Besonderheiten der spanischen Sprache erklären lassen und nach und nach wurde mein Wortschatz erweitert.

Sprecht ihr eine Fremdsprache auf einem guten Niveau, dann könnt ihr quasi jeden Podcast auf eurer gewünschten Sprache hören. Idealerweise mit einem passenden Bezug nach euren Interessengebieten oder eurem Berufsfeld, um eure Sprachkenntnisse für den Job zu verbessern. 

Wir hören während unserer Roadtrips sehr gerne Podcasts. So könnt ihr einfach im Urlaub weiter eure Fremdsprache lernen, während ihr an eure nächste Destination fahrt.

strasse-im-suedwesten-der-usa-sprachen-lernen-mit-podcasts-auf-dem-roadtrip
Auf langen Roadtrips Sprachlern-Podcasts hören!

Bücher auf anderen Sprachen lesen

Logisch, beim Lesen wird euer Wortschatz erweitert, ihr bekommt ein besseres Gefühl für die korrekte Formulierung von Sätzen und die korrekte Rechtschreibung. Beim Lesen von Büchern in einer Fremdsprache, könnt ihr entweder ein Buch in der Buchhandlung oder der Bücherei auswählen – hier solltet ihr ruhig mal ein paar Seiten querlesen, ob das Sprachniveau passt. Ist das Buch zu schwierig und enthält zu viele euch unbekannte schwierige Wörter, verlässt euch vermutlich schnell die Motivation.

Noch einfacher empfinden wir das Lesen von Büchern auf einer Fremdsprache mittels Kindle E-Book Reader (Amazon Link)*. Auch hier gilt: ladet euch erst die Leseprobe auf den E-Book Reader, um herauszufinden, ob das Sprachniveau passend ist. Der Vorteil der fremdsprachigen Bücher auf dem E-Book Reader ist, dass ihr euch mittels der integrierten Wörterbuch-Funktion direkt die Bedeutung anschauen könnt.

Mit allerersten Fremdsprachen-Kenntnissen könnt ihr nach zweisprachigen Büchern schauen: Dort wird erst der Text in der Fremdsprache und anschließend auf Deutsch abgebildet.

Wollt ihr euer Sprachniveau für den Job verbessern, so solltet ihr euch thematisch passende Fachliteratur raussuchen. Lernt ihr eine Fremdsprache fürs Reisen, so könntet ihr mit Reiseberichten und Romanen starten. 

Fernsehserien & Filme in einer fremden Sprache schauen

Eindeutig die liebste Methode zum Sprachen lernen für unseren Teenager: Fernsehserien in einer anderen Sprache schauen!

Wenn ihr gerade erst damit startet, eine Fremdsprache zu erlernen, dann könnt ihr zu Beginn Untertitel auf Deutsch einstellen. So könnt ihr euch langsam an die Melodie, den Sprachverlauf, gewöhnen. Ihr bekommt nach und nach ein besseres Ohr für wiederkehrende Laute und erkennt irgendwann die ersten Begriffe. Beherrscht ihr die Fremdsprache schon sicherer, könnt ihr die Untertitel in eure gewünschte Fremdsprache einstellen. So könnt ihr zum einen besser einsteigen, denn oft ist der Gesprächsfluss ja doch ziemlich schnell, zum anderen seht ihr auch, wie die gesprochenen Wörter geschrieben werden. Beherrscht ihr die Fremdsprache fließend, könnt ihr dann ganz auf die Untertitel verzichten.

Startet ihr als Anfänger in eine neue Fremdsprache, so solltet ihr möglichst einfache Serien schauen. Möchtet ihr zum Beispiel Englisch lernen, so habt ihr eine große Auswahl an US-Serien – jedoch sollte euch klar sein, dass ihr euch so an die amerikanische Sprachweise und Wortwahl gewöhnt. Möchtet ihr britisches Englisch lernen, so achtet bei eurer Serienauswahl darauf, dass dies eine UK-Serie ist. Es ist einfacher, mit Serien zu starten, da ihr euch hier an eine bestimmte Anzahl von Darstellern und deren Aussprache gewöhnt. Außerdem wird nicht zu intensiv in den Themen gesprungen, wie wenn ihr verschiedene Filme schaut und die Wiederkehrung von Wörtern, die benutzt werden (und damit die Wiedererkennung für euch), ist damit höher.

Seid ihr in eurer gewünschten Fremdsprache schon auf einem sicheren Level, so solltet ihr auch das Niveau erhöhen. Die geläufigen Streaming-Dienste bieten eine gute Auswahl an fremdsprachigen Dokumentationen an. Allerdings meist auch nur in einem überschaubaren Angebot an Fremdsprachen. Alternativ lohnt sich eine Suche bei YouTube zu eurer gewünschten Fremdsprache oder auch für gewisse Themengebiete.

Was sind die besten kostenlosen Apps und Methoden, um eine Sprache zu lernen?

  • Die beste kostenlose Sprachlern-App ist Duolingo. Es gibt ein großes Angebot an verschiedenen Sprachen und ein umfangreiches Lernprogramm, dass sich nach euren bisherigen Sprachkenntnissen richtet. Schaut euch als Ergänzung für den idealen Lernerfolg auch die kostenlosen Duolingo Podcasts an! 
  • Nutzt das Angebot der kostenlose Ausleihe an fremdsprachigen Büchern in eurer örtlichen Bücherei oder einer Online-Bibliothek – achtet unbedingt aber darauf, dass ihr etwa 90-95% des Textes verstehen könnt, sonst verlässt euch schnell die Motivation.
  • Ihr habt eure Lieblings-Serien oder Filme im Videoregal stehen? Dann schaut doch einfach mal, in welchen Fremdsprachen es eine Vertonung gibt. Am größten ist das Angebot an englischsprachigen Serien und Filmen – nutzt ihr bereits Streaming-Portale, dann könnt ihr künftig einfach Serien auf Englisch schauen.

Unser Fazit: Wie lernt man eine Fremdsprache für den Urlaub am besten?

Beim Lernen einer Fremdsprache ist es äußerst hilfreich, wenn ihr alle Sinne ansprecht. So könnt ihr beim Lesen von Büchern auf einer anderen Sprache euren Wortschatz erweitern, mittels der Sprachlern-App werdet ihr motiviert, jeden Tag eure Lektionen zu bearbeiten, beim abendlichen Serienschauen lernt ihr Redewendungen und ein besseres Gefühl für die Aussprache.

Soll heißen: Idealerweise kombiniert ihr für das Lernen einer Fremdsprache verschiedene Lernmethoden. Das Vokabular festigt sich dann am besten, wenn ihr euer Wissen regelmäßig anwendet: im Urlaub, mit der Freundin oder dem Freund, der diese Sprache spricht. Eventuell ist auch der Besuch eines Sprachkurses oder gleich eine Bildungsreise mit Intensivsprachkurs das Richtige für euch. In unseren Reiseberichten findet ihr viele Inspirationen für einen Urlaub in englischsprachigen Ländern wie Großbritannien, USA, Australien oder Neuseeland.

Während unserer mehr als dreijährigen Familienweltreise haben unsere Kinder keine Schule besucht und ihre Englisch-Kenntnisse durch all die hier genannten Lerntipps erworben: Wir haben an englischsprachigen Führungen teilgenommen, sie haben mit Kindern auf der gesamten Welt Englisch gesprochen oder sich mit Erwachsenen unterhalten. Sie haben die erwähnten Sprachlern-Apps genutzt und englische Serien geschaut. → Hier gehts zu unseren Erfahrungen beim Travelschooling für die Weltreise mit Kindern.

Ihr habt weitere Tipps zum Erlernen einer Fremdsprache? Hinterlasst uns gerne einen Kommentar mit euren Tipps! Aktuell sind wir auf der Suche nach einer tollen Vokabel-Lernapp – wir freuen uns über Empfehlungen!

sprachen-lernen-fuer-den-urlaub-lernapps

Mehr als 3 Jahre Weltreise mit Kindern – einmal um die Welt. Und jetzt? Vom Freiheitsgefühl auf Reisen zurück in den Schulalltag. Im Newsletter berichte ich euch ehrlich und offen über unsere Rückkehr nach Deutschland und wie uns der Neustart gelingt. Abonniert jetzt den Newsletter, um an unserer Gedankenwelt teilzuhaben und zudem kein spannendes Reiseziel mehr zu verpassen.

Werbehinweis

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar