Merusaka Nusa Dua – Traumresort in Bali

You are currently viewing Merusaka Nusa Dua – Traumresort in Bali
Beitrag teilen:

Ihr plant einen Urlaub auf der indonesischen Insel Bali? Entspannen, Sonnenbaden, Relaxen am Strand und Planschen im Pool stehen im Vorderung für eure Bali-Reise?

Die Halbinsel Nusa Dua ist herausragend gepflegt und bietet einen komfortreichen Erholungsurlaub für den gehobenen Geschmack mit entsprechendem Geldbeutel. Große Hotelanlagen, Resorts mit Infinity-Pools und extravagante Villen reihen sich am Strand aneinander – für jeden Luxus-Urlauber ist etwas passendes dabei.

Wir haben 1 1/2 Wochen mit unseren Kindern auf der Halbinsel Nusa Dua im südlichsten Zipfel Balis verbracht. Wir berichten hier von unseren Erfahrungen im Hotel mit dem definitiv besten Preis-Leistungsverhältnis – dem „Merusaka Nusa Dua“ (Booking.com-Link)* und geben euch zudem Ausflugstipps für die nähere Umgebung.

Merusaka Nusa Dua in Bali - Details

Das Merusaka* liegt direkt am Strand und bietet eine riesige Poollandschaft. Mehrere Pools mit vielen Liegemöglichkeiten bieten einen Infinity-ähnlichen Blick auf das Meer. Es gibt vier Hotel-Restaurants und zwei Bars und ein inkludiertes, reichliches Frühstücks-Buffett. Fußläufig sind viele Restaurants und Shops erreichbar, die Wege sind teils hervorragend und optisch sehr ansprechend für Fußgänger ausgebaut, so dass ein entspannter Spaziergang mit Kindern in Nusa Dua möglich ist.

Bei der Planung unseres Urlaubs im Merusaka Nusa Dua* mit unseren Kindern ist uns aufgefallen, dass die Hotelpreise mit dem Beginn der australischen Schulferien deutlich höher wurden. Bali gilt als das Mallorca der Australier und Nusa Dua ist ein beliebtes Reiseziel unter australischen Familien – ein Umstand, den unser 10-jähriger Sohn sehr genoss, da sich am Pool immer Kinder zum Spielen fanden.

hotel-merusaka-pool-nusa-dua-bali-mit-kind

Die Zimmer im Merusaka auf Bali

Wir hatten ein „Deluxe Pool Access Zimmer“ und einen „Deluxe Room“. Die Zimmer unterscheiden sich darin, dass ihr in dem Pool Access Zimmer eine kleine Terrasse mit direktem Zugang zu einem Gemeinschaftspool habt, welches ihr euch mit fünf anderen Zimmern teilt. Das Deluxe Zimmer hat lediglich einen sehr kleinen Balkon.

Unser Favorit war ganz klar das Deluxe Pool Access Zimmer, welches auch nur einen kleinen Aufpreis gekostet hat. Der Gemeinschaftspool direkt am eigenen Zimmer war super komfortabel und die kleine Terrasse ideal für zwei Personen.

merusaka-zimmer-mit-poolzugang-nusa-dua-bali
Merusaka Deluxe Pool Access Room
zimmer merusaka nusa dua bali
kleiner Balkon des Deluxe Rooms

Pool-Landschaften im Merusaka Nusa Dua

Der Hauptpool liegt unterhalb des Restaurants und ist in Infinity-Pool Optik in mehrere Becken aufgeteilt. Tatsächlich haben wir hier kein eines Mal gelegen, da unsere Kinder immer an den Pool wollten, welcher an den Strand grenzt. Denn dieser Pool hat ein ziemlich tolles Highlight: einen Sprungturm!!! Aus 3 und 5 Metern Höhe können sich hier größere Kinder, Teenager und natürlich auch Erwachsene auspowern. Es gibt keinen Bademeister – also unbedingt eine der Liegen in direkter Umgebung zum Sprungturm nutzen, wenn ihr mit kleineren Kindern im Merusaka Resort* seid.

Der Pool in Strandnähe verfügt außerdem über eine Poolbar. Gemütlich im Pool relaxen, dabei einen Cocktail mit Blick auf die Kinder schlürfen: das ist somit möglich.

bali-rundreise-tipps-mit-kind
merusaka-hoel-nusa-dua-poollandschaft-bali-mit-kind

Der Strand am Merusaka Resort Nusa Dua

Ihr habt direkten Strand-Zugang vom Hotel aus und findet dort auch hoteleigene Liegestühle. Bei Ebbe zieht sich das Meer ein ganzes Stück zurück und ihr könnt vorsichtig über die Sandbänke laufen und einige Korallen sehen. Während unseres 10-tägigen Aufenthalts im Merusaka Nusa Dua* war unsere Erfahrung, das meistens die rote Flagge am Strand hing, ein paar Meter weiter die gelb-rote Flagge. Es gilt also: ihr könnt nicht weit hinaus schwimmen, da starke Strömungen auftreten können. Da sich die Sandbänke, die die Strömungen verursachen, aber bewegen, könnte das bei eurem Besuch schon ganz anders sein.

Julian (10 Jahre) hat sich einen Tag lang ein Surfboard direkt am Strand ausgeliehen. Fragt am Besten nach, wann die perfekte Zeit für Anfänger zum Surfen ist. Am Strand gibt es „Surf Guards“ – die können euch hier direkt Auskunft geben. Durch den niedrigen Wasserstand bei einsetzender Flut konnte Julian überall stehen, musste nicht aufs Meer hinauspaddeln und konnte einige gute Wellen surfen.

Der Strand wird regelmäßig gereinigt. Dennoch findet ihr überall aus dem Meer angeschwemmten Müll. Wir sind ein paar Meter weitergelaufen, an einen Strandabschnitt der zu keinem Hotel gehörte. Dort lagen richtige Müllberge.

bali-schoenste-straende-nusa-dua

Die Restaurants im Merusaka Hotel

Im Vergleich zu den für Nusa Dua relativ günstigen Zimmerpreisen empfanden das Essen im Merusaka Nusa Dua Hotel* ziemlich überteuert. Die Speisen in den hoteleigenen Restaurants waren qualitativ in Ordnung, aber nicht überragend – dafür jedoch wesentlich teurer, als die Restaurants in der näheren Umgebung. Wirklich lecker war lediglich die Steinofen-Pizza, welche ihr euch gemütlich am Pool oder Strand bestellen könnt. Die frischen Kokosnüsse wirken auf den ersten Blick mit umgerechnet 3 EUR das Stück auch recht teuer – aber die sind wirklich riesig und mit sicherlich mehr als einem Liter Kokoswasser gefüllt.

Das Frühstücksbuffett ist reichhaltig. Mit zahlreichen balinesischen Spezialitäten und Suppen, Eierspeisenstation und manchmal Sushi, oder einfach auch Brot und Marmelade bietet das Hotel hier eine tolle Auswahl an. Mir fehlte hier lediglich eine Kennzeichnung, welche Produkte vegan oder vegetarisch sind.

Wenn es euch nicht so wichtig ist, gediegen am Tisch des Hotels zu tafeln, bietet Nusa Dua unzählige authentische balinesische Restaurants („Warungs“), deren unschlagbar günstiges und leckeres Essen ihr per „Grab“ (Uber-Eats in Asien) ins Hotel liefern lassen könnt. Oder ihr geht eben die Paar Schritte ins Örtchen, um dort eines der Restaurants zu testen.

pools-merusaka-hotel-nusa-dua-bali
Poolbar Merusaka Nusa Dua

Ausflugsziele in Nusa Dua auf Bali

Blowholes

Vom Merusaka Nusa Dua* aus könnt ihr fußläufig die Blowholes erreichen. Informiert euch vorher im Hotel über die Tidezeiten. Bei Ebbe gibt es keinen starken Wellengang und somit nichts zu bestaunen. Wir haben die Zeiten für den Besuch des Blowholes auf Nusa Dua leider nicht ideal abgepasst und konnten so nicht die volle Power des Naturspektakels bewundern. Ihr könnt einfach am Strand entlangspazieren und schließlich auf das Tempelgelände gehen. Beachtet, dass ihr euch hier angemessen bekleiden solltet – bedeckte Schultern und keine Shorts.

Für ein paar Euro Eintritt könnt ihr dann an die Aussichtsplattform zu den Blowholes. Ganz netter Ausflug, wenn ihr sowieso dort seid, jedoch für uns kein absolutes Must-See für eure Bali-Reise.

blowhole-nusa-dua-bali-sehenswuerdigkeiten

Uluwatu Tempel

Der Uluwatu Tempel gilt als einer der schönsten Tempel Balis. Von unserem Hotel aus haben wir einen Tagesausflug zum Uluwatu Tempel gemacht. Wenn eines auf Bali einfach ist, dann ist es wohl, einen Fahrer zu finden. Entweder ihr hört euch einfach vor Ort um, oder ihr nutzt eine der Apps wie Grab oder BaliCab.

Mit zwei Teenagern sind für uns Ausflüge zu frühen Stunden nicht so beliebt, daher haben wir den Uluwatu Tempel mittags besucht. An sich wird morgens oder abends für den Besuch des Uluwatu Tempels empfohlen. Abends vor allem, da ihr dann den traditionellen Kecak Dance besuchen könnt – ein balinesisches Tanzdrama, welches von Männern aufgeführt wird, wobei ein mystisches Affenheer beschworen wird.

Zur Mittagszeit waren kaum andere Touristen unterwegs, dafür war es entlang der Mauer an den Klippen aber ordentlich heiß. Für den Besuch des Geländes rund um den Uluwatu Tempel solltet ihr 1-2 Stunden einplanen. Das Innere des Tempels ist für die Betenden vorbehalten, jedoch ist das eigentliche Highlight des Uluwatu Tempels die atemberaubende Lage direkt an den Klippen. Bei unserem Besuch des Uluwatu Tempels fand gerade ein Ritual statt: laute Rufe schallten über die Anlage, Frauen mit geschmückten Opfergaben reihten sich vor dem Tempel und im Inneren wurden Tänze aufgeführt.

Auf dem Gelände des Uluwatu Tempels gibt es viele Affen. Wir wurden im Vorfeld gewarnt, dass diese sehr diebisch sein können, daher solltet ihr eure Sonnenbrillen einpacken und sorgsam auf eure Wertsachen aufpassen.

 

uluwatu tempel bali nusa dua 1
uluwatu-tempel-affen-bali-nusa-dua
uluwatu-tempel-nusa-dua-sehenswuerdigkeiten-bali

Euren Besuch des Uluwatu Tempels könntet ihr mit einem Abstecher zu dem berühmten Padang Padang Beach kombinieren. Der Padang Padang Beach ist unter Surfern und Fans des Films „Eat Pray Love“ (Amazon Link)* beliebt. Der Eintritt ist kostenpflichtig, euch erwarten aber traumhafte Fotomotive und eben auch viele andere Touristen, mit denen ihr euch diesen Strandabschnitt teilen müsst.

Bali Collection

Eigentlich ist die Bali Collection auf Nusa Dua eine gepflegte Einkaufsstraße mit hippen Cafes und westlichen Shoppingmöglichkeiten. Pandemiebedingt glich die Bali Collection bei unserem Besuch im Juli 2022 jedoch eher einem Lost Place: mit Brettern vernagelte Fenster und leerstehende Shops. Einige Geschäfte hatten schon wieder geöffnet, in anderen wurde gerade gearbeitet – bald sollte die Bali Collection daher bestimmt wieder mehr oder weniger vollständig geöffnet haben.

Ist Nusa Dua und das Merusaka Hotel das richtige für euch?

Die Halbinsel Nusa Dua ist ein beliebtes Urlaubsziel für Bali-Urlauber mit einem etwas höheren Urlaubsbudget und einem luxeriösen Geschmack. Ihr findet auf diesem südlichen Zipfel Balis viele hochpreisige Resorts, Hotelanlagen mit erstklassigen Infinitypools und eine einladende, gepflegte Umgebung. Die angelegten Spazierwege rund um die Hotelanlagen am Strand und zu den Shops laden neben gemütlichen Spaziergängen auch zum Fahrradfahren ein.

Wir haben unseren Familienurlaub im Merusaka Nusa Dua* auf Bali sehr genossen und können dies allen mit einem entsprechenden Urlaubsbudget empfehlen, wenn der Fokus auf Entspannung und Relaxen am Pool liegt. Jedoch sollte euch bewusst sein, dass Nusa Dua nicht repräsentativ für Bali ist, sondern ein sehr touristisches Gebiet. Was natürlich Annehmlichkeiten mit sich bringt: Es gibt saubere und sichere Straßen und Gehwege sowie westliches Essen für Kinder. Es vermittelt aber eben kein authentisches Bali-Bild.

Bei einem unserer Strandspaziergänge landeten wir staunend vor den St. Regis Villen auf Nusa Dua (Booking.com-Link)*. Sollte die Höhe eures Urlaubsbudget der Höhe einer Baufinanzierungs-Sondertilgungsrate entsprechen oder ihr einen Lottogewinn angemessen feiern wollt, dann solltet ihr euch definitv die traumhaften St. Regis Villen anschauen!

Unsere Bali-Reise brachte uns anschließend nach Ubud. Dort fand ich endlich die riesige Auswahl an unfassbar leckeren veganen Speisen, auf die ich mich so gefreut hatte – jedoch empfanden wir Ubud ansonsten als nicht sehr einladend. Sehr authentisch war der anschließende Tauch- und Schnorchel-Aufenthalt in Amed. Alleine die Anfahrt durch die Berge, vorbei an malerischen Reisterrassen, war ein Traum. Die Unterwasserwelt in Amed mit den vom Strand erreichbaren Korallen war dann ein Paradies.

Im Blogartikel „Reisetipps für Bali“ geben wir euch Empfehlungen für alle von uns besuchten Regionen auf Bali, inklusive Sehenswürdigkeiten und Unterkunftsempfehlungen.

nusa-dua-mit-kindern-hotel-merusaka-pool-mit-sprungturm
nusa-dua-bali-merusaka-hotel-reisebericht

Geld sparen auf Reisen – unsere besten Tipps, um möglichst lange zu reisen. Wie komme ich an günstiges Internet und einen brauchbaren Mietwagen? Neues vom Travelschooling und was uns gerade bewegt – all das bekommt ihr durch eine Anmeldung zu unserem Newsletter.

Werbehinweis

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar