Beitrag teilen:

Südküste Englands mit Kindern
- von Brighton nach Rye

Nachdem wir den Roadtrip mit unseren Kindern an der Südküste Englands in Brighton gestartet hatten, ging die erste Fahrtstrecke an den Kreidefelsen vorbei Richtung Eastbourne.

Wir legten eine Pause am Birling Gap, mit Blick auf die Seven Sisters ein und fuhren anschließend noch nach Rye, das beschauliche Fischerdörfchen mit der bekannten Mermaid Street besuchen.

Brighton-Rye
kreidefelsen-seven-sisters-suedengland-mit-kindern
seven-sisters-kreidefelsen-suedengland-mit-kindern

Ideal gelegen zwischen Birghton und Eastbourne wählten wir zusammen mit unseren Kindern Birling Gap als Besichtigungsort für die Kreidefelsen an Englands Südküste aus. Über eine kurze Metalltreppe geht es hinab an den Strand, aber auch der Blick von oben auf die Seven Sisters ist traumhaft! Viele Familien machten hier auf der Wiese Picknick und genossen die Aussicht.

Wer noch nicht genug von den Kreidefelsen hat, der sollte unbedingt einen Stop am Beachy Head einlegen. Total süße Fotolocation mit dem rot-geringeltem Leuchtturm davor. Auf der Homepage von Südenglandreisen könnt ihr euch tolle Bilder dazu anschauen!

birling-gap-seven-sisters-suedengland-mit-kindern

Eastbourne

eastbourne-pier-suedengland-mit-kindern
pier-eastbourne-seebad-suedengland-mit-kindern
strand-seebad-eastbourne-suedengland-mit-kindern

Eastbourne – ein traumhaftes Seebad! Ganz anders als Brighton und tatsächlich hat es uns dort auch besser gefallen. Nicht ganz so trubelig, nicht ganz so grell – ruhiger und gesitteter. Empfiehlt sich auf jeden Fall als Standort, wenn ihr als Familie mit Kindern Urlaub in Südengland machen möchtet. Ausflugsziele wie die Kreidefelsen in Dover oder Beachy Head sind in der Nähe und ihr könnt ein paar ruhige Tage hier am Meer verbringen.

Rye

mermaid-street-rye-suedengland-mit-kindern
rye-mermaid-street-suedengland-mit-kindern

Die süße Stadt Rye solltet ihr auf jeden Fall besuchen. Nicht nur die bekannte Mermaid Street, mit ihren historischen Häusern und dem Kopfsteinpflaster sind sehenswert. Insgesamt versprüht Rye ein ganz besonderes mittelalterliches Flair. Total putzig und gar nicht so überlaufen, wie wir es uns vorgestellt hatten (Sommerferien 2019). Tatsächlich sind wir so verzaubert durch Rye getrödelt, dass wir es nicht mehr schafften, an die Kreidefelsen nach Dover zu fahren.

Unser Fazit zur Südküste Englands mit Kindern

Die Fahrtzeit der Strecke von Brighton nach Dover beträgt – nach Google Maps – etwa 3 Stunden. Etwas naiv dachte ich, wir könnten die Sehenswürdigkeiten: Birling Gap, Beachy Head, Eastbourne, Rye und Hastings auf dieser Fahrt bequem besuchen. Die Hälfte haben wir ausgelassen und bis nach Dover haben wir es auch nicht geschafft. Besser wäre es wohl tatsächlich noch 1-2 Übernachtungen einzuplanen. Idealerweise würde ich es so aufteilen:

  • Fahrt von Brighton nach Eastbourne – Wanderungen und Aufenthalt am Birling Gap und Beachy Head mit Übernachtung in Eastbourne
  • Fahrt nach Rye – Aufenthalt in Hastings und Übernachtung in Rye
  • Fahrt nach Dover mit Übernachtung dort (oder anders herum, falls ihr mit der Fähre in Dover ankommt).
Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen