Beitrag teilen:

Florida Rundreise mit Kindern im Frühling

Ein Traum wurde wahr: Unsere erste Florida Rundreise mit Kindern führte uns quer durch den sunshine state. Gefühlte Ewigkeiten geplant und davon geträumt. Endlose Strände, Türkisfarbenes Meer, Alligatoren und Harry Potter. Hier erfährst Du alles über unsere Route, die Vorbereitungen, unsere  Packliste und unsere Erlebnisse im sonnigen Florida.

Die Hurrikan Saison beginnt im Juni und endet im November. Das beste Reisewetter für Florida ist in den Winter- oder Frühlingsmonaten. Während der Osterferien 2018 hatten wir Sonnenschein und um die 30 Grad. Ideales Strand- und Badewetter.

Weiterer Vorteil dieser Jahreszeit: Keine Moskitos (oder wie Julian sie nennt: „Mokikis“)  in den Everglades.

Unsere Reiseroute durch Florida

route_florida_rundreise

Für unsere Florida Rundreise mit Kindern hatten wir 2 Wochen Zeit. In diesen Zeitraum kann man noch wesentlich mehr packen. Unsere Route ist ideal für slow-travel Reisende und Sonnenanbeter – genügend Zeit, um die traumhaften Strände zu genießen!

Unsere Hotelübernachtungen:

Miami

War das ein tolles Gefühl! Bei Schnee und Kälte in Deutschland los und dann Sonne pur! Während der Taxifahrt zu unserem Hotel Riu Plaza Miami Beach bestaunten wir diese Mischung aus glitzernden Hochhäusern, Palmen und diesem endlosen Strand. Miami Beach hatte uns sofort. Die Zeit nicht. Dank Jetlag konnten wir morgens dann aber den wunderschönen Sonnenaufgang bewundern.

Miami Beach mit Kindern
Miami Beach Florida Roadtrip mit Kindern

Wir haben eine Bustour durch Miami gemacht und einige Zeit in little Havanna verbracht. Im Nachhinein würde ich die Bustour sein lassen, durch Wynwood schlendern (tolle Street Art) und auf einer Bootstour die Skyline von Miami Downtown genießen.

Das Hotel Riu Plaza liegt direkt am Strand. Die Zimmer sind sauber und gepflegt. Das Badezimmer war ebenfalls sehr schön, die Dusche mit Glaskabine. Die Poolanlage ist für amerikanische Verhältnisse gut, große Poolanlagen hatten wir in keinem Hotel. Dieser Pool ist nicht umzäunt und machte einen gepflegten Eindruck. Das Frühstück im Riu Plaza ist gigantisch. Es gibt eine riesige Auswahl. Wirklich richtig toll und ein idealer Start für unsere Florida Rundreise mit den Kindern!

Den Mietwagen haben wir in Miami geholt, allerdings erst am letzten Tag dort, da die Parkgebühren sehr teuer sind und alles auch auf anderen Wegen zu erreichen ist.

Miami-Beach-Riu-Plaza

Die Fahrt nach Key West

Im Vorfeld hörten wir immer wieder, dass sich der lange Fahrtweg (ungefähr 4 Stunden ohne Stops) nach Key West nicht lohnt. Wir gehören definitv zu den Menschen, welche die Fahrt nach Key West LIEBEN. Ringsherum dieses herrliche Wasser, immer wieder tolle Strände und Palmen. Die Kinder hörten übrigens Hörbücher auf der Fahrt und schlummerten immer mal wieder ein. Versorgt Euch vorher am Besten mit Getränken (Kühlbox im Supermarkt kaufen) und Knabbersachen.

Wir haben ein paar kurze Stopps gemacht, um uns an den Parkbuchten mal die Beine zu vertreten. Den einzig richtigen Halt auf der Hinfahrt haben wir im Bahia Honda State Park gemacht. Mark und Jonas schnorchelten im warmen Wasser und ich durfte Juli beim Sandbuddeln helfen. Toiletten und Imbissmöglichkeiten sind vorhanden.

Bahia-Honda-State-Park Florida Keys
Bahia-Honda-State-Florida Brücke

Auf dem Rückweg der Rundreise haben wir bei Robbies Halt gemacht. Hier kann man gegen eine Gebühr auf den Steg und wer möchte darf einen Eimer Fische kaufen und an die riesigen Taipune verfüttern. Dies ist jedoch gar nicht so einfach, denn die Pelikane schnappen einem gerne mal die Fische weg. Wir hatten einen riesen Spaß. Unbedingt anhalten!

Key West

Jonas und ich waren vor Sonnenaufgang wach (Mark und Juli kamen irgendwie besser mit der Zeitumstellung klar) und machten einen kleinen Spaziergang. Freilaufenden Hähne kreuzten krähend unseren Weg und ein verträumter Ukulele-Spieler drehte seine Runde. Die perfekte Willkommenszeremonie!

Da wir aus Kostengründen etwas abseits übernachteten, fuhren wir mit dem Trolley Bus in die Altstadt. Die Fahrer erzählten viele Anekdoten und waren unterhaltsam. Es gibt genügend Haltestellen. Parkplätze für die Autos eher weniger.

Wir hatten für Key West einen Tag und haben die typischen Sehenswürdigkeiten abgeklappert. Leider war es zu wenig Zeit, um noch mehr in das besondere Feeling einzutauchen. Super gerne hätte ich auch einen Ausflug zum Dry Tortuga Nationalpark gemacht.

Southern-Most-Point-Florida-Key-West
Southernmost Point in Key West
Leuchtturm-Key-West
Vom Leuchtturm hat man eine schöne Aussicht über Key West
Blick-über-Key-West-Leuchtturm
Blick über Key West
Key-West Florida Roadtrip
Key-West-mit-Kindern

Dass hier optimistische Menschen leben müssen, zeigt sich alleine daran, wie nach jedem Hurrican die Ärmel hochgekrempelt werden und alle anpacken. Und Humor haben die Einwohner ebenfalls!

Unglaublich erscheint die Geschichte der Conch Republic: Eine satirische Kampagne reagiert mit Humor auf politische Spannungen, das südliche Ende Floridas verkündet seine Unabhängigkeit und erklärt dem restlichen Amerika für eine Minute den Krieg. Bewaffnet mit Spritzpistolen, Klopapier und kubanischem Brot. Rebellisch wehen immer noch die Flaggen der Conch Republic auf Key West.

Conch-Republic-Key-West
Hahn-Key-West-Hühner

Everglades - Spannung pur auf der Florida Rundreise mit Kindern

Die längste Fahrtzeit war die Strecke von Key West nach Fort Myers, ca. 480 km. Wir entschieden uns, auf dem Tamiamitrail durch die Everglades zu fahren. Die kürze Strecke „Alligator Alley“ ist umzäunt, so schien uns auf dem Tamiamitrail die Chance größer, ein paar Tiere zu sehen.

Wir waren uns gar nicht so sicher, ob das jetzt schon als „Everglades“ zählt, wie man es immer hört. Der Fluss war so groß, der Highway eben ein Highway und nirgends ein Alligator…. Es gab immer wieder Möglichkeiten zum abbiegen und mit einem Airboat zu fahren, das wollten wir aber nicht. Von den „Loops“ hatten wir gelesen, wussten aber nicht wirklich was damit anzufangen. Bis Mark meinte „Wir fahren hier jetzt ab!“ Und da waren wir: In einem Loop. So hatte ich mir das vorgestellt: sumpfige Landschaft ringsherum:

Strandfamilie-Everglades mit Kindern
Everglades-Loop-mit-Kindern

Diese Seitenstraßen sind ruhig, bis auf uns gab es vielleicht 2-3 andere Autos, aber in einiger Entfernung. Alle paar Meter steht ein Häuschen. Und Tada! Hier gab es den ersten Alligator! Der wurde auch gebührend gefeiert und fotografiert!

Auto-durch-Everglades-Loop
Alligator-Everglades-Loop

Im Schritttempo fuhren wir weiter, die Kinder standen hinten bei offenem Fenster und beobachteten die Natur. Wir entdeckten noch viele Vögel und eine Schildkröte kreuzte unseren Weg. Wahnsinn!! Die Landschaft ist unglaublich, die Alligatoren liegen direkt neben der Fahrbahn. Ein unglaubliches Abenteuerfeeling!

Danach schauten wir uns noch einen Park an. Hier liegen dann die Alligatoren in umzäunten Bereichen. Sehr süß ist das kleinste Postamt Amerikas. Im Ochopee Postoffice haben wir dann gleich unsere Urlaubspost verschickt.

Alligator-Everglades-Florida-Roadtrip
Schlangen-Everglades-Florida
Ochopee-Post-Office-Everglades-Florida
kleinstes-Postamt-Amerikas-Everglades

Fort Myers

Nach der langen Fahrt von Key West über die Everglades nach Fort Myers kamen wir abends zu einem wunderschönen Sonnenuntergang über dem Golf von Mexiko an.

Fort-Myers-Golf-von-Mexiko
Sand-Fort-Myers-Beach

Die Unterkunft Outrigger war sauber, es gab leckeres Essen und einen schönen Strand. Der Pool ist umzäunt, wir haben ihn nicht genutzt. Die Kinder waren total begeistert von dem tollen „Bausand“. Tatsächlich klebte dieser Sand hervorragend, und es wurde kein Wasser zum Bauen benötigt.

Von Fort Myers kann man viele Sehenswürdigkeiten in der näheren Umgebung erkunden (Naples, Sanibel Island,  Edison and Ford Winter Estates), ich würde allerdings das nächst Mal Naples als Standort wählen.

Fort-Myers-Strand-Roadtrip-mit-Kindern
Sonnenuntergang-Golf-von-Mexiko-Fort-Myers

Naples

In Naples reihen sich die schicken Villen aneinander. Eine wunderschöne Stadt, die auf jeden Fall fester Bestandteil unserer nächsten Florida Rundreise mit Kindern sein wird.

Naples-Villen-Roadtrip-Strandfamilie
Naples-Beach-Florida-Traumstrand

Der Botanical Garden in Naples ist für kleinere Kinder (bis 7 Jahre) spannend. Es gibt viele verschiedene Pflanzenarten, die in verschiedenen Bereiche eingeteilt sind. So gibt es zum Beispiel einen Chinesischen Garten, Orchideen Garten, Spielplätze und einen Wasserspielplatz. Zu unserem Besuch gab es eine Dinoausstellung.

Naples-Botanical-Gardens mit Kindern
Botanischer-Garten-Naples-Familienausflug

Sanibel Island

Schon auf der Fahrt staute es sich. Daher, wenn möglich, früh losfahren. Wir fuhren direkt nach hinten an den Bowman Beach und machten nicht gleich Halt, um Muscheln zu sammeln. Die Menschen liefen alle gebückt umher und bestaunten die Muscheln. Am Bowman Beach gibt es auch viele tolle Muscheln, allerdings sah es für mich so aus, als würden die Buchten vorne nur aus Muscheln bestehen. Aber die Jungs wollten ans Meer…

Es gibt viele Muschelshops. Lustig fanden wir diesen Namen „She sells sea shells“😉 Der Parkplatz am Bowman Beach ist gebührenpflichtig, es gibt Duschen, Umkleidekabinen und einen Spielplatz.

Wer Sanibel Island wirklich genießen möchte, sollte hier übernachten. Es gibt überall Fahrradverleih Stationen und so macht das ganze bestimmt noch viel mehr Spaß.

Sanibel-Island-Bowman-Beach
Muscheln-Sand-Sanibel-Island

Edison & Ford Winter Estates

Einen bewölkten und windigen Tag nutzten wir, um die Winterunterkunft von Thomas Alva Edison und Henry Ford zu besichtigen. Die zwei waren befreundet, lebten und forschten im Winter nebeneinander.

Es gibt Audioguides in verschiedenen Sprachen und sogar eine Kinderversion auf deutsch. Der Rundgang startet in den Gärten. Edison hatte sehr früh einen eigenen Pool im Garten. Toll ist der Moonlight-Garten. Da Edison nicht lange am Stück schlief, aber häufiger auch mal am Tag, war er oft nachts wach. Er (seine Frau) legte einen Garten mit Blumen an, die nachts blühten und besonders Nachtvögel anlocken sollten.

Die Fenster und Türen der Häuser sind alle geöffnet und wir konnten die Einrichtung bestaunen.

Außerdem gibt es ein großes Museum mit einem extra Kinderteil, in dem die jungen Entdecker experimentieren und bauen dürfen. Ein perfektes Ausflugsziel für alle Altersklassen ab ca. 5 Jahren.

Edison-und-Ford-Museum
Labor-Edison-und-Ford-Familienausflug
Fort-Myers-Winter-estates-Ford-and-Edison--

Clearwater Beach

Auch wenn wir sowieso darauf geachtet haben, dass wir immer wieder einen Strandtag einlegten, war uns von Anfang an klar, dass es nun an der Zeit war, ein paar Tage das Hotel nicht zu verlassen und nur am Pool und Strand zu liegen. Schließlich wollten wir genug Kraft für die Universal Studios haben!

Mit der Hotelauswahl Sheraton Sand Key Resort waren wir super zufrieden! Wir haben dort lecker gegessen, uns am Pool erholt und im Meer gebadet. Der Strand ist ewig lang und breit! Wer faul ist, kann sich auch in einem Golfwagen hin und her fahren lassen. Es gibt ein Strand-Schach, genügend Beach-Tennis und Volleyball Plätze, Haggie-Sac und noch einiges mehr. Kostenlos kann man sich die Schläger und Bälle ausleihen. Kostenpflichtig sind die Liegen und Cabanas am Strand.  Hier haben wir auch Delfine im Meer gesehen!

Clear-Water-Beach-Florida
Clear-Water-Beach-Florida-mit-Kindern

Universal Studios

Wer eine Florida Rundreise mit Kindern plant, steht schnell vor der Überlegung, welche Parks er besuchen möchte. Ja, sicherlich muss man keinen Park besuchen, aber davon rate ich dringend ab😉

Da wir total im Harry Potter Fieber sind, war uns klar, dass wir die Universal Studios besuchen. Da die Preise für solch einen Park nicht zu verachten sind und wir auch nicht durchhetzen wollten, entschieden wir uns für 4 Tage Universal Studios. Und das war definitiv die richtige Entscheidung.

Man kann im Park günstig Refill Becher kaufen und diese täglich neu aktivieren. Es gibt genügend Stationen, an denen mit Eis und einer großen Auswahl an Getränken selbstständig aufgefüllt werden kann. Jonas kaufte sich einen Ventilator, der unten mit Eiswürfel gefüllt werden konnte – zum Abkühlen. Das war auch eine gute Anschaffung!! Sonnencreme und Kappen nicht vergessen!

Der Park ist mit Liebe zum Detail gestaltet. Es macht unglaublich Spaß, alles zu entdecken!

Wer beide Parks gebucht hat, kann mit dem Hogwarts Express von dem einen zum anderen Park fahren.

Mein Highlight war die Winkelgasse! Bei Ollivanders kann man interaktive Zauberstäbe kaufen, mit denen an verschiedenen Schaufenstern Dinge gezaubert werden können. Wenn man die richtige Bewegung ausführt, beginnt ein Zug zu fahren, der Brunnen zu laufen und vieles mehr!

An alle Harry Potter Fans unter euch: Schaut euch unseren Beitrag über den „Hogwarts-Express“ in Schottland an!

Universal-Studios-Drache-Gringotts
Universal-Studios-Harry-Potter-Winkelgasse
Universal-Studios-Wizzarding-world-of-Harry-Potter
Universal-Studios-Hogwarts-Orlando-Florida
Universal-Studios-Hogsmead-Harry-Potter-Orlando

Unsere Highlights in den Universal Studios Orlando:

Die meisten Fahrgeschäfte durfte auch unser „Kleiner (110cm)“ fahren. Es gibt unzählige Simulatoren und Achterbahnen. Unsere Top 5:

  • Escape from Gringotts (Simulatoren-Achterbahn)
  • Harry Potter and the forbidden Journey (Simulatoren “Schleuderstühle”)
  • Man in Black (Simulatoren Lasertag)
  • Jurassic Park Wasserbahn
  • The Simpsons: The Ride (wilde Achterbahn-Simulation)

Außerdem haben wir lange auf dem Jurrasic Park Spielplatz gespielt. Die Kinder können hier klettern, rutschen, Wasserschlacht machen (Mark war pitschnass!) und geheime Wege entdecken.

Auch wenn die Wartezeiten vielleicht manchmal abschrecken: Die Wartezeit ist immer toll gestaltet. Bei der Flucht aus Gringotts läuft man durch die Bank, wie man Sie aus den Filmen kennt, beobachtet Kobolde bei der Arbeit, schaut einen kleinen Film usw..

Einen Tag haben wir in Volcano Bay, dem Wasserpark der Universal Studios, verbracht. Da es dort nicht ausreichend Parkmöglichkeiten gibt, fahren regelmäßig Busse dorthin.

Man bekommt am Eingang ein Bändchen, mit dem man sich an einer Wasserbahn anmelden kann und dann virtuell ansteht. Die Uhr zeigt an, wann du fahren darfst. Die restliche Zeit kann man die Bahnen fahren, die direkt frei sind oder sich durch einen der Strudel treiben lassen.

Universal-Studios-Volcano-Bay-Orlando
Universal-Studios-Volcano-Bay-mit-Kindern

Unser Fazit zu einer Florida Rundreise mit Kindern:

Florida ist wie gemacht für Familien und Roadtrips. Die Menschen sind alle total interessiert und hilfsbereit. Unsere Highlights waren Key West, Loops der Everglades und die Universal Studios. Julian (6Jahre) fand Volcano Bay am Besten.

Reisevorbereitung Florida

Die Route haben wir gemeinsam mit dem Reisebüro geplant. Sehr gut gefallen hat uns der Reiseführer Florida von Iwanowski. Ansonsten haben wir Reiseführer aus der Bücherei ausgeliehen und unglaublich viele Reiseblogs zu diesem Thema gelesen. Unser Ziel war es, in den zwei Wochen viel zu sehen, aber immer wieder ruhige Tage am Meer zu verbringen.

Da wir an die Ferien gebunden sind, hatten wir leider nur die 2 Wochen zur Verfügung und haben diese dann perfekt ausgereizt. Hinflug Samstag morgen von Frankfurt nach Miami, Rückflug 2 Wochen später, samstags abends von Orlando nach Frankfurt. Somit kamen wir Sonntag mittag in Frankfurt an und konnten Montags (müüüüüüüde) alle direkt wieder in den Alltag starten.

Wir haben die Flüge ca. ein Jahr im Vorfeld gebucht. Die Reiseroute stand dann schon grob. Die Unterkünfte und Vouchers für die Universal Studios haben wir ein paar Monate vor Reisebeginn gebucht. Unbedingt vorher Reisepässe prüfen (Kinder benötigen richtige Reisepässe, Kinderreisepass genügt nicht) und Esta beantragen.

Packen

Am Besten eine große, leere Reisetasche mitnehmen oder einen leeren Koffer. Shoppen stand nicht auf unserm Plan, aber an einem Regentag waren wir dann doch im Outlet. Markenklamotten sind hier viel günstiger und wenn auch noch der Dollar gut steht…

Anonsten würde ich Sonnencreme aus Deutschland mitnehmen, wir mochten die amerikanische nicht. Achja, und natürlich Stecker für die Steckdose.

Ich lerne bei jeder Reise dazu und doch hat jede Reise andere Ansprüche. Definitiv habe ich immer zu viele Klamotten im Gepäck. Wir haben jetzt auch immer eine Kofferwaage im Gepäck., damit das Gewicht auch für den Rückflug gut verteilt wird.

7Mile-Bridge-Key-West
Strecke nach Key West
Sonnenaufgang-Miami-Beach
Beitrag teilen:

Dieser Beitrag hat 4 Kommentare

  1. Darf ich mal fragen, was ihr zu Viert bezahlt habt? Und wie lange wart ihr insgesamt unterwegs?

    1. Wir waren insgesamt zwei volle Wochen unterwegs. Pro Nacht haben wir zwischen 73 EUR (Orlando) und 320 EUR pro Nacht bezahlt. Zwei große Posten kamen noch dazu: 1.) der Mietwagen (Full-Size-SUV über Alamo) für 850 EUR für die zwei Wochen und einer gratis Tankfüllung 😉 und 2.) der Eintritt für Universal (290 EUR pro Nase für ein 14-Tagesticket – kostete genausoviel wie ein vier-Tages-Ticket). Die Ausgaben wie Essen und Trinken haben wir nicht notiert, aber das kann man ja auch gut selbst steuern. Viele Grüße. Deine strandfamilie

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen