Beitrag teilen:

Harry Potter Museum bei London
(Ausstellung zu den Harry Potter Filmen)

Das „Harry-Potter-Museum“ (Harry Potter Ausstellung bzw. Warner Bros. Studio Tour) lässt sich wunderbar während eines Städtetrips mit Kindern nach London einplanen. Ein absolutes Highlight für alle Harry Potter Fans – egal in welchem Alter😉. Ihr könnt Filmrequisiten bestaunen, durch den verbotenen Wald und die große Halle laufen. Unzählige Attraktionen warten auf euch! Wir haben einen halben Tag dort verbracht, alle Infos findet ihr im nun folgenden Artikel!

harry-potter-studios-london-mit-kindern

Ganz wichtig: Rechtzeitig die Tickets besorgen! Da London meine Lieblingsstadt ist, sind wir regelmäßig dort. Unsere London Tipps findet ihr übrigens hier. Vor ein paar Jahren machte ich den Fehler, dass ich erst 3 Wochen vorher nach Tickets die die Harry Potter Ausstellung in Londons Norden schaute – da war aber alles schon ausgebucht!

Hier, auf der Homepage der „Warner Bros. Studio Tour“, könnt ihr eure Tickets kaufen. Ihr sucht euch eine Zeit aus (Achtung – ist in Watford, nicht direkt in London, also die Anreise noch einplanen. Infos zur Anreise gibt es ebenfalls auf der Warner Bros. Studio Homepage), zu dieser Zeit dürft ihr dann die Ausstellung betreten. Diese Tickets ausdrucken und dann vor Ort in die richtige Eintrittskarte umtauschen. Achtet darauf, dass ihr genügend Zeit einplant. Wir sind nach einem Vormittag in London erst mittags in die Ausstellung gegangen und hätten eigentlich noch viel mehr Zeit benötigt, um wirklich alles zu Harry Potter zu erkunden!

Und die Zeit bis zu eurem Besuch nutzt ihr dann, um die Bücher zu lesen und die Filme zu gucken! Hier haben wir euch die Buchsammlung* (okay, das wird etwas knapp alles vorher auf einmal zu lesen, wir haben mehrere Jahre benötigt…), und die Kindle-Variante* (so lesen wir immer, aktuell gibts den „Stein der Weisen“ sogar im Prime-Abo kostenfrei zu lesen) sowie die Filme* verlinkt. Außerdem von uns noch nicht getestet, aber bestimmt toll: Die Hörbücher-Box.*

Ankunft in den Harry Potter Ausstellung London

Solltet ihr, wie wir, vor eurer gebuchten Zeit ankommen, werdet ihr euch trotzdem nicht langweilen. Ihr könnt schon hinein gehen und in aller Ruhe durch den Shop schlendern. Wer schon in einem Harry Potter Merchandise Shop war, weiß wie liebevoll auch hier in den Studios bei London alles arrangiert ist. Außerdem hängt der große Drache in der Eingangshalle, da könnt ihr die ersten lustigen Selfies machen!

Vor Ort haben wir uns die Audio Guides ausgeliehen. Diese sind natürlich auch auf Deutsch verfügbar und bieten neben vielen Erklärungen zu den Requisiten auch Interviews mit den Darstellern. Allerdings haben wir diese recht schnell weggelegt. Denn sehen, staunen, fotografieren, Kinder nicht verlieren(!) und dann auch noch aufmerksam hören – das war uns echt zu viel!

Ich denke nicht, dass so genau auf die Einlasszeit geschaut wird. Um Menschenmassen zu vermeiden und das Ganze zu entzerren, ist diese Vorgehensweise natürlich super. Zu eurer Zeit werdet ihr eingelassen, es gibt eine kurze Einweisung und danach geht es zunächst in die große Halle! Dies ist der einzige Raum, der „zeitlich“ begrenzt ist. Denn hier darf immer nur eine Einlassgruppe auf einmal sein. Danach könnt ihr euch alle Zeit für das Harry Potter Museum nehmen.

harry-potter-museum-mit-kindern
warner-bros-studio-tour-mit-kindern

Aufenthalt in der Warner Bros. Studio Tour

Unmöglich kann ich euch hier aufzählen, was es alles im Harry-Potter-Museum zu erleben gibt. Der grobe Aufbau: Neben Requisiten (Kostümen etc.) seht ihr Harrys Schlafzimmer in Hogwarts, den Aufenthaltsraum der Gryffindors, Dumbledores Büro (die Bücher dort sind übrigens alte Telefonbücher, die natürlich entsprechend hergerichtet wurden), das Zaubertrank Klassenzimmer, Wohnzimmer der Weasleys….. Immer wieder gibt es Stationen, an denen etwas gedrückt werden kann und daraufhin ein „Zauber“ beginnt. Verschiedene Tricks werden erklärt. Ihr könnt selbst zaubern, euch auf einem fliegenden Besen fotografieren lassen (laaaange Schlange, haben wir nicht gemacht!), durch den verbotenen Wald laufen. Unzählige großartige Dinge warten im Harry Potter Museum auf euch!

gryffindor-harry-potter-museum-mit-kindern

Anschließend kommt ihr in die Food-Hall. Hier gibt es natürlich auch Butterbier zu kaufen. Wer es noch nicht probiert hat: Ziemlich süß, nicht so meins, Jonas findet es klasse!

Im Außenbereich des Harry Potter Museums (eventuell eine Jacke mitnehmen) warten unter anderem der „fahrende Ritter“ und das Haus der Dursleys auf euch. Im letzten Teil der Ausstellung geht es dann vor allem um die Special Effects. Ihr lauft durch die Gringots Bank und die Winkelgasse und zum Schluss gibt’s natürlich noch einen Hogwarts Nachbau zu bestaunen!

Unser Fazit zum Harry Potter Museum:

Wir sind ja echt keine Harry Potter Neulinge. In Florida sind wir durch die Winkelgasse der Universal Studios gelaufen, mit der Achterbahn durch Gringots entkommen und haben Butterbier in Hogsmead getrunken (den Bericht findet ihr hier). Außerdem haben wir den „Hogwarts-Express“ in Schottland auf der Brücke aus der „Kammer des Schreckens“ live gesehen (den Beitrag findest du hier) und am Gleis 9 ¾ in London standen wir natürlich auch schon. Jap, echte Fans😉.

Trotzdem hat uns gerade der erste Teil der Ausstellung des Harry Potter Museums richtig gut gefallen! Die Kids rannten aufgeregt hin und her, weil es einfach soooo viel zu entdecken gab. Ganz klare Empfehlung für die Harry Potter Ausstellung in London!

hogwarts-harry-potter-studio-mit-kindern
harry-potter-studio-london-mit-kindern

*=unbezahlte und unbeauftrage Werbung. Die Amazon Links sind „Affiliate Links“, bestellt ihr etwas über diesen Link, erhalten wir eine kleine Provision. Euch entstehen keine Mehrkosten.

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen