Beitrag teilen:

Møn mit Kindern

Nachdem wir eine Woche in Kopenhagen verbracht hatten, fuhren wir mit unseren Kindern im Mietwagen (mit Stopp am Baumwipfelpfad beim Camp Adventure) auf die dänische Insel Møn. Hier verbrachten wir letzte Herbstferien-Woche bei wechselhaftem Wetter. Viele gemütliche Stunden vorm Kamin, aber auch Ausflüge zu den Kreidefelsen an Møns Klint und Stevns Klint.

sonnenuntergang-daenemark-mon-mit-kindern
Sonnenuntergang am Strand
baumwipfelpfad-waldturm-camp-adventure-daenemark-mit-kindern
aussichtsturm-treetop-waldturm-ronnede-daenamark-mit-kindern
baumwipfelpfad-camp-adventure-waldturm-daenemark-mit-kindern

Da der Baumwipfelpfad für uns auf dem Weg von Kopenhagen nach Møn lag, legten wir hier einen Halt ein. Neben dem großen Aussichtsturm gibt es im Camp Adventure einen mega tollen Hochseil-Kletterpark und einen ganz großartigen Spielplatz. Auf der Homepage findet Ihr die Preise und Öffnungszeiten.

Auf dem Weg zum Turm, durch den Buchenwald, passiert man viele Kletterparkstationen. Jonas schaute immer wieder sehnsüchtig nach oben, so gerne wäre er hier geklettert! Leider hatten wir ja sehr minimalistisch gepackt, ich hatte nur dicke, gefütterte Schuhe dabei, so konnten wir dies nicht ausprobieren. Der Park ist jedoch so toll, dass ich mir recht sicher bin, dass wir dies irgendwann nachholen werden!

Der Turm windet sich spiralförmig (für Kinderwagen geeignet) 135 Meter in die Höhe. So schön der Waldturm auch war, die Aussicht des Baumwipfelpfads an der Saarschleife hatte uns dieses Jahr aber mehr beeindruckt!

Der Natur-Spielplatz (vor dem Eingang – somit kostenfrei), ist richtig toll! Ganz viele verschiedene Kletterstationen: Wippen auf einem Baumstamm, Kletterwand, Seilbahn etc. Für alle, die ihre Kinder schon unbeaufsichtigt spielen lassen können, gibt’s nebenan Hängematten zum Relaxen 😉.

camp-adventure-aussichtsturm-mon-mit-kindern
waldweg-camp-adventure-ausflugsziele-daenemark-mit-kindern

Kreidefelsen Møns Klint

kreidefelsen-mon-mit-kindern
moens-klippen-kreidefelsen-daenemark-mon-mit-kindern

Møns Klint ist mit etwa 130 Metern die höchste Steilküste in Dänemark. Somit wäre ja auch schon mal geklärt, dass man irgendwie runter und auch wieder hochkommen muss. Und genau da kommt noch die längste Treppe Dänemarks ins Spiel: Fast 500 Treppenstufen geht’s hinab, am Meer könnt ihr mit euren Kindern entlang der schönsten Kreidefelsen von Møn laufen und am anderen „Ende“ wieder alles hinauf. Das Ganze ist ein Rundweg, zurück zum Parkplatz lauft ihr dann oberhalb der Klippen. Auch traumhaft – von hier oben sieht das Meer tatsächlich total karibisch aus! Soooo tolle Farben! Außerdem habt ihr immer mal wieder einen großartigen Blick auf die Kreidefelsen.

mons-klint-mön-kreidefelsen-mon-mit-kindern
mons-klint-mon-mit-kindern

GeoCenter Møns Klint - Highlight für den Besuch mit Kindern

Das GeoCenter Møns Klint ist nicht nur für Kinder richtig interessant und lädt zum Mitmachen ein! Gerade wenn ihr erst die Klippen entlanggelaufen seid und die verschiedenen Stellen der Erdrutsche entdeckt, nach Fossilien gesucht und die weiße Kreide der Felsen angefasst habt, ist ein idealer Zeitpunkt, um in das GeoCenter zu gehen. Hier wird dann alles richtig erklärt, vom Donnerkeil über die Entstehung und Bewegung der Erde und der Bedeutung der Kreide bis hin zur Dinokunde. Alles kindgerecht, zum anfassen und begreifen. Highlight der Kids: Die VR Brille, mit der ihr über die Klippen fliegen könnt!

fossiliensuche-mons-klint-mon-mit-kindern
Am Strand unbedingt Fossilien suchen!
kreidefelsen-geo-center-mons-klint-mon-mit-kindern

UNESCO-Welterbe Stevns Klint

stevns-klint-kreidefelsen-daenemark-mit-kindern
stevns-klint-weltkulturerbe-unesco-daenemark-mon-mit-kindern

Zugegebener Maßen liegen die Stevns Klints nicht auf der Insel Møn. Nachdem uns die Kreidefelsen auf Møn jedoch so gut gefallen hatten, wollten wir diese mit unseren Kindern auch noch besuchen. Zum Glück! Irgendwie ganz anders, als die Møns Klint. Ob es an der Kirche auf den Klippen lag (ein Teil der Kirche und des Friedhofes stürzten 1928 hinab ins Meer)? Lag es an diesem blauen Himmel (hab mich häufig gefragt, ob der Himmel auf Møn blauer ist als sonst wo…)? Vielleicht lag es auch an dem abenteuerlichen Weg zu den Klippen: Treppe runter, über den alten Seetang und dann über die Steine klettern. Die Stevns Klint sind übrigens UNESCO Welterbe. Forscher entdeckten nämlich hier im Fischton (graue Spuren im Kreidefels) Spuren des Asteroiden, der vor über 65 Millionen Jahren in Mexiko auf die Erde einschlug. Durch die Folgen des Asteroiden Einschlages sollen die Dinosaurier ausgestorben sein.

unesco-welterbe-stevns-klint-mon-mit-kindern

Stevnsfort - Museum über den Kalten Krieg

Nach dem Besuch der Kreidefelsen, besuchten wir noch Stevnsfort. Während des Kalten Krieges war das atombombensichere Fort ständig in Kriegsbereitschaft. Ihr könnt die unterirdischen Räume und Gänge im Rahmen einer Führung besuchen. Da diese auf dänischer Sprache ist, könnt ihr euch dort eine App runterladen, um einen deutschen Audioguide während der Tour zu hören (Kopfhörer gibt es vor Ort). Achtet aber unbedingt auf einen vollen Akku eures Handys! Denkt zudem an warme Jacken, die Gänge sind ca. 18 Meter unter der Erde, da ist es kalt. Wir fanden das Fort sehr interessant, jedoch war uns die 1 ½ stündige Führung viel zu lang. Weitere Infos findet ihr hier auf der Homepage des Museums.

Liselund Park

park-liselund-schloss-mon-mit-kindern
wald-liselund-park-mon-mit-kindern

Mit „heute machen wir einen Spaziergang im Park“ lösen wir selten Begeisterung aus (außer wir fahren in den Park Schönbusch bei Aschaffenburg, da wollen die zwei immer hin!). Und erst einmal wirkt der Liselund Park auch wie eine gewöhnliche, wenn auch hübsche Parkanlage. Verschiedene restaurierte Gebäude, auch ein kleines „Schlösschen“ stehen liebevoll um den idyllischen See in der gepflegten Gartenanlage. Aber wenn ihr dann in den „Garten der Liebe“ abbiegt (Pläne liegen am Parkplatz aus), kommt ihr in einen verwunschenen, alten Wald. Knorrige Bäume, Brücken über kleine Schluchten und -mal wieder- unzählige Treppenstufen runter zum Meer! So schön: Das wilde Rauschen des Meeres zu hören und gleichzeitig den duftenden Wald zu riechen!

Møns Hühnengräber und Dolmen mit Kindern erkunden

Auf Møn befinden sich etwas mehr als 100 Hühnengräber, die ihr entdecken könnt! Teilweise wurden diese im Jahr 3.400 vor Christus erbaut. In den Grabgängen wurden mehrere Verstorbene beigesetzt, teilweise mit Grabbeigaben. Wenn ihr euch mit euren Kindern auf Entdeckertour auf der Insel Møn begeben wollt, packt euch am Besten eine Taschenlampe ein, ist nämlich richtig dunkel in den Dolmen! Einen sehr interessanten Artikel über die Megalithgräber auf Møn findet ihr hier.

Klekkendehøj
huehnengraeber-mon-klekkendehoj-mon-mit-kindern
Klekkendehøj

Da das Wetter ziemlich wechselhaft war, sind wir die Megalithgräber mit dem Auto abgefahren. Ansonsten würde sich Møn auch wunderbar für ausgiebige Fahrradtouren anbieten! Die Erkundung der Gräber war für uns alle total spannend. In die Dolmen mussten wir teilweise kriechen oder krabbeln, es war stockduster in den Gängen und wir waren ganz allein vor Ort. Die Kinder genossen es einfach über die Wiesen zu springen und alles erkunden zu können.

kong-asgers-hoj-grabgaenge-daenemark-mon-mit-kindern
Kong Asgers Høj
sprovedyssen-sprove-runddyssen-huehnengrab-daenemark-mon-mit-kindern
Sprove Runddysse

Am Besten haben und die Grabgänge Klokkendehøj und Kong Asgers Høj gefallen. Lange Kriechgänge und modriger Geruch – sehr authentisch!

Sømarke Dyssen
strandfamilie-grabhuegel-mon-mit-kindern

Urlaub im Ferienhaus auf Møn mit Kindern

ferienhaus-daenemark-mon-mit-kindern

Über AirBnB hatten wir uns ein Ferienhaus auf Møn gebucht. Als erfahrene AirBnB-Reisende fühlten wir uns dann auf einmal völlig unvorbereitet. Denn Ferienhaus ist Ferienhaus. Keine Grundausstattung, wie Bettwäsche und keine bequeme Eincheck-Möglichkeit wie eine Schlüsselbox… Wer uns schon länger folgt weiß, dass wir nur mit Handgepäck reisen. Ich weiß nicht wie wir es geschafft haben, aber die überteuert gekaufte Bettwäsche vor Ort passte auf dem Heimweg tatsächlich noch in die Rucksäcke! Hier findet Ihr unsere Packliste – ohne Bettwäsche😉.

Total wichtig bei einem Herbsturlaub auf Møn mit Kindern: Ein Kamin im Ferienhaus. Jonas (10 Jahre) stiefelte morgens als erstes aus dem Haus um Feuerholz zu holen. Nach einer Woche rochen wir alle so nach Lagerfeuer, also würden wir in einer Räucherei arbeiten!

natur-landwirtschaft-familienurlaub-mon-mit-kindern

Unser Fazit zum Herbsturlaub auf Møn mit Kindern:

Wer Ruhe und Erholung sucht, ist auf der dänischen Insel Møn richtig. Tolle Wälder, endlose Felder und Wiesen, dazu Meeresrauschen und ruhige Strände – hier kann man toll relaxen! Die Kinder genossen es nach einer Woche Stadtleben in Kopenhagen einfach vorm Haus toben zu können. Zu beachten ist nur bei Planung von Ausflügen in der Umgebung, dass in der Nebensaison vieles schon geschlossen hat oder andere Öffnungszeiten gelten. Die Ausflüge zu den Kreidefelsen waren unser Highlight der Zeit auf Møn.  

sonnenuntergang-ostsee-mon-mit-kindern
Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen