San José in Costa Rica – ist die Hauptstadt einen Besuch wert?

San José in Costa Rica – ist die Hauptstadt einen Besuch wert?
Beitrag teilen:
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Während unserer Rundreise durch Costa Rica verbrachten wir einige Tage in der Hauptstadt San José.

Unser nicht wirklich begeistertes Fazit und alles, was ihr zu einem Aufenthalt in San José mit Kindern wissen solltet, haben wir hier für euch zusammengefasst:

San José - Costa Ricas Hauptstadt

Die ersten Tage verbrachten wir in der Hauptstadt San José. Bereits auf mehreren, nein, auf allen Reiseblogs lasen wir, dass San José keine wirklich tolle Stadt ist und man den Aufenthalt dort wirklich kurz halten kann. Nach 4 Tagen in San José mit unseren Kindern können wir dies nur bestätigen.

Gerade wenn ihr nur eine begrenzte Zeit für euren Costa Rica Roadtrip habt, dann könnt ihr San José getrost auslassen. Die erste – beziehungsweise letzte – Nacht könntet ihr eher in Flughafen-Nähe in Alajuela übernachten. Entscheidet ihr euch dennoch dafür, San José eine Chance zu geben und euch ein eigenes Bild zu machen, hier unsere Highlights in San José in Costa Rica mit Kindern:

san-jose-mit-kindern-costa-rica
rundgang san jose mit kindern costa rica

Fakten über San José

  • Die Einwohnerzahl beträgt etwa 340.000 Menschen – es ist die größte Stadt Costa Ricas, jeder 4. Costa Ricaner lebt im Ballungsraum der Großstadt, die von den Einheimischen – den Josefinos – auch „Chepe“ genannt wird
  • Adressangaben in Costa Rica sind gewöhnungsbedürftig. In San José klappt das mit den von Ost nach West verlaufenden „Avenidas“ und den von Nord nach Süd verlaufenden „Calles“ noch ganz gut, doch Adressen wie „nach dem Supermarkt Richtung Westen, bis zum blauen Haus neben der Straßenlaterne“ sind hier ganz normal. Klingt verrückt? Schaut euch diesen Blogbeitrag von „lensandfeather“ an!

Spaziergang durch San José

Die Sehenswürdigkeiten in San José könnt ihr bequem per Fuß erreichen. Unsere Highlights, während dem Rundgang durch San José mit unseren Kindern waren

  • Teatro Nacional – der Innenbereich soll sehr beeindruckend sein, empfehlenswert ist wohl eine Führung
  • Historisches Postamt
  • Mercado Central – In dieser Markthalle bekommt ihr so ziemlich Alles: über frisches Fleisch bis Schuhe und Haushaltswaren. Unser 9-jähriger Sohn ist kein großer Fan von den Gerüchen in geschlossenen Markthallen, daher haben wir uns hier nur kurz aufgehalten
  • Im Viertel „Barrio Amòn“  gibt es einige hübsche Villen

Was in dieser Aufzählung leider komplett fehlt, sind die unzähligen Parks, in denen ihr das Leben in San José beobachten könnt. Während unserer Reise nach San José im Januar 2020 hatten alle Parks und Kirchen sowie viele Museen auf Grund der Covid-Maßnahmen geschlossen. Im Sabana Park könnt ihr normalerweise die Einheimischen beim Sportprogramm beobachten oder im hübschesten Park der Stadt – dem Parque Nacional – das trubelige Leben dieser Großstadt genießen.

historisches-postamt-san-jose-costa-rica-mit-kindern
Historisches Postamt
teatro-nacional-san-jose-mit-kindern
Teatro Nacional

Museo de los Niños

Wenn ihr mit Kindern San José besucht, solltet ihr unbedingt einen Ausflug in das Museo de los Niños (aktuelle Infos und Öffnungszeiten findet ihr auf deren Facebook Seite) einplanen! Der Eintrittspreis ist so günstig, dass Julian (9 Jahre) nachdenklich im Wartebereich des Museums saß und fragte „Arbeiten die Mitarbeiter hier denn alle freiwillig oder wie werden die bezahlt?“.  Ein sehr großer Posten in den „normalen“ Haushaltsausgaben eines Landes ist das Militär. Costa Rica besitzt keine Armee, diese Ersparnis wird hauptsächlich in den Bildungs- und Gesundheitssektor investiert.

Da wir während der Corona Pandemie im Winter 2020 Costa Rica bereisten, gab es im Museo de los Ninos ein strenges Hygienekonzept und wir konnten uns nicht frei im Museum bewegen, sondern wurden in unserer Gruppe von Raum zu Raum geführt. Verschiedene Themen werden aufgegriffen, wie Vulkanismus, Weltall, Zähne (dort könnt ihr auch Fotos in einem großen Gebiss machen), Körperbau und vieles mehr. Am besten hat uns der Elektronikbereich und der kleine Supermarkt gefallen.

Wir haben mittlerweile weltweit schon einige Kindermuseen besucht, das mit Abstand beste ist unserer Meinung nach in Kopenhagen. Schaut euch hier den Artikel über Kopenhagen mit Kindern an!

Übrigens befindet sich das Kindermusem in San José in einem ehemaligen Gefängnis. Das gelbe Gebäude, welches auch als Schloss durchgehen würde, ist an sich schon sehenswert!

museo-de-los-ninos-san-jose-mit-kindern
Kindermuseum San José
san-jose-costa-rica-mit-kindern
Blick auf San José

Sicherheit in San José

Wie in jeder Großstadt solltet ihr euch vor Taschendieben in Acht nehmen und auf euer Bauchgefühl achten. Auch wenn wir uns meist wohlfühlen und auch nicht vor den Hintergassen in Neapel oder Hanoi zurückschrecken, so sind wir in San José doch mehrfach umgedreht und sind lieber zurück in die belebte Innenstadt gelaufen.

Taschendiebe, die vor den Beklauten flüchten, gehörten genauso zu unseren Eindrücken, wie die freundlichen Josefinos (so nennen sich die Einwohner), welche uns sofort als Touristen erkannten und uns alle auf Englisch ein frohes neues Jahr wünschten.

Ein paar Mal kamen wir an ruhige Ecken, in denen uns die Josefinos eindeutige Zeichen gaben, dass wir umdrehen sollten und dies nicht der Bereich ist, in dem fotografierende Touris erwünscht sind.

Apropos Fotografieren: Ich ließ meine Kamera während der gesamten Zeit in San José im Hotelzimmer und fotografierte ausschließlich mit dem Handy. So fühlte ich mich wesentlich wohler.

Hier soll jetzt nicht der Eindruck entstehen, dass San José ein übles Pflaster ist. Wir haben ausschließlich gute Erfahrungen mit den Einheimischen gemacht, in der Innenstadt viele Polizisten gesehen und zu alledem empfanden wir die Einhaltung der COVID-Maßnahmen sehr vorbildlich!

highlights-san-jose-mit-kindern-costa-rica

Unser Fazit zu San José in Costa Rica mit Kindern:

Ein Aufenthalt in San José mit Kindern (das gleiche gilt auch, wenn ihr ohne Kinder reist…) lohnt sich nicht. Die Stadt an sich ist nicht sehr sehenswert. Lediglich der Besuch im Kindermuseum hat uns allen sehr gut gefallen.

Als Start- und Endpunkt eurer Costa Rica Reise empfehlen wir euch eher einen Aufenthalt in Alajuela – dort befindet sich auch der Flughafen.

Unseren Mietwagen holten wir am letzten Tag in San José ab. In der Stadt sind alle Ziele fußläufig erreichbar, ansonsten könnt ihr dort auch prima Uber nutzen! Unser Roadtrip durch Costa Rica mit unseren Kindern führte uns dann weiter an den Vulkan Arenal und anschließend nach Monteverde.

In diesem Blogbeitrag geben wir euch alle Tipps für die Planung eures Roadtrips durch Costa Rica.

strandfamilie san jose costa rica mit kindern

Speichere dir diesen Beitrag bei Pinterest:

San Jose mit Kind
Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar