Südisland – Sehenswürdigkeiten ohne Ende

Südisland – Sehenswürdigkeiten ohne Ende
Beitrag teilen:
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

In diesem Blogbeitrag stellen wir euch Südislands Sehenswürdigkeiten vor. Da wir die Ringstraße im Uhrzeigersinn abgefahren sind, starten wir mit den Highlights im Süd-Osten und enden im Süd-Westen.

Eines sei gesagt: Der Süden Islands hat uns total beeindruckt: Gletscher, schwarze Sandstrände, Vulkane, heiße Quellen und magische Wasserfälle! Unzählige Sehenswürdigkeiten, die es zu entdecken gilt. Abwechslungsreich und einfach atemberaubend!

Auf dem Weg vom Osten Islands in den Süden zu unserer Unterkunft bei Höfn legten wir einen Stopp auf der Landzunge Stokksnes ein. Die bisherigen Natur-Highlights Islands waren alle kostenfrei. Kein Eintritt in Nationalparks, nicht mal Parkgebührten mussten wir zahlen. Stokksnes bildet da eine Ausnahme. Der Besuch ist kostenpflichtig (bezahlt wird im Vikings Cafe). Ihr könnt dort zum einen das Wikingerdorf besuchen (eine Filmkulisse – jedoch wurde hier nie gedreht, da die Finanzkrise dazwischenkam), Robben am schwarzen Sandstrand beobachten und das Highlight für Fotografen: spektakuläre Fotos vom Berg Vestrahorn machen. Da meine Fotokünste überschaubar sind, hat mich das nicht ganz überzeugt. Geniale Strände findet ihr nämlich auch kostenfrei überall.

stokksnes-highlights-sued-island-mit-kind

Wikingerdorf - Stokksnes

Ursprünglich wurde das Wikingerdorf für einen Filmdreh gebaut. Durch die Finanzkrise kam es nie zur Verfilmung. Irgendwo hatte ich gelesen, dass einige Szenen der Amazon-Prime-Serie „Vikings“ dort gedreht wurden, jedoch hab ich keine Quellen dazu gefunden. Mittlerweile zerfällt das Wikingerdorf. Einige Gebäude sind schon komplett zusammengebrochen, überall befinden sich Abdrücke von Pferdehufen im Matsch – mit etwas Phantasie sieht es aus, als wäre das Dorf vor kurzem überfallen worden. Die Jungs fanden das Wikingerdorf richtig toll – wenn ihr also mit Kindern Südislands Sehenswürdigkeiten bereist, dann plant auch einen Besuch im Wikinderdorf bei Stokksnes ein!

stokksnes wikingerdorf islands osten mit kindern
wikingerdorf-stokksnes-ost-island-mit-kindern

Berg Vestrahorn - Stokksnes

Im Netz gibt’s richtig tolle Bilder vom Berg Vestrahorn, der Spiegelung auf dem Wasser und den Dünen davor. Fragt mich nicht warum – mich hat der Ort nicht in seinen Bann gezogen. Dafür hatten die Kids riesigen Spaß beim „über die Dünen fliegen“. Am Strand könnt ihr auch Robben beobachten! Wenn ihr an den Strand kommt, packt euch ruhig einen Müllsack ein. War tatsächlich der einzige Strand in ganz Island, auf dem überall Müll herumlag.

vestrahorn-stokksnes-ost-island-mit-kindern
stokksnes-ost-island-mit-kindern

Jökulsarlon - Gletschersee

Hammer. Mega. Richtig cool! Hier müsst ihr hin! Der Gletschersee gehört zu den absoluten Highlights Südislands und hat uns völlig überwältigt. Zum ersten Mal in unserem Leben standen wir vor einem Gletscher. Sahen riesige Eisblöcke. Begriffen, was es bedeutet, wenn ein Gletscher kalbt (Eisblöcke abbrechen). Hörten und sahen das Schmelzen. Aber von vorne:

Der Vatnajökull ist der größte Gletscher Europas außerhalb des Polargebietes. Er bedeckt etwa 8% der Fläche Islands. Übrigens brodeln unter ihm einige aktive Vulkane – das Land von Eis und Feuer – plötzlich bekommt das eine ganz neue Bedeutung!

Bisher dachten wir ja immer, dass Gletscher ewig alt seien. Nicht so die Gletscher Islands! Zwar entstand der Gletscher vor etwa 2.500 Jahren – was zugegeben schon lange her ist, aber erst während der kleinen Eiszeit Islands (vom 15. bis zum 19. Jahrhundert – was eine Zeitspanne!) breitete sich der Vatnajökull richtig aus.

Mittlerweile schmilzt jedoch auch der Vatnajökull. Dies liegt wohl nicht nur am Klimawandel, sondern auch an den vulkanischen Aktivitäten unter dem Gletscher. Dies führt nicht nur dazu, dass wir nun begeistert, aber auch nachdenklich vor den Eisblöcken am Jökulsarlon stehen, sondern auch dazu, dass sich das Land hebt!

joekulsarlon-südisland-sehenswürdigkeiten-rundreise-island
joekulsarlon-ost-island-mit-kindern

Diamond Beach - Highlight in Südisland

Die Eisblöcke aus dem Jökulsarlon fließen durch die Lagune hinaus aufs Meer. Nehmt euch hier echt Zeit, ihr könnt tatsächlich das Treiben der Eisplatten beobachten! Die Wellen spülen diese Eisbrocken an den schwarzen Sandsandstrand und dort liegen die Eisblöcke dann wie funkelnde Diamanten am Diamond Beach.

Lasst euer Auto einfach am Parkplatz beim Jökulsarlon stehen, ihr könnt unter der Brücke durch an den Strand laufen.

Wir haben den Diamond Beach einmal bei strahlendem Sonnenschein und einmal bei peitschendem Wind und wilder See beobachtet. Bei ruhiger See habt ihr natürlich mehr Eisblöcke direkt am Strand liegen, aber noch besser hat uns tatsächlich bei schlechtem Wetter gefallen. Eine völlig surreales Bild – glitzernde Eisblöcke, peitschende Wellen und lediglich die blaue Farbe mancher Eisbrocken, als einzigen Farbtupfer!

Ein Aufenthalt am Diamond Beach gehört also auf jeden Fall auf eure Route entlang der Ringstraße im Süden Islands!

Kinder werden bei gutem Wetter mehr Spaß haben, bei einem hohen Wellengang solltet ihr nicht zu nahe ans Ufer gehen. Angeblich sind schon mehrere Touristen ins kalte Wasser geplumpst, als sie versuchten, auf einen Eisblock zu klettern und dieser dann von einer Welle erfasst wurde.

diamond-beach-island-rundreise-mit-kindern
südisland-sehenswürdigkeiten-diamond-beach

Svinafellsjokull

In der Gegend unterhalb des Vatnajökull habt ihr einige Möglichkeiten, um an den Gletscher zu fahren. Uns selbst hat es am Svinafellsjokull sehr gut gefallen, allerdings würde ich dies mit kleinen Kindern nicht empfehlen. Der Weg kann sehr rutschig sein, am Eingang steht auch ein Warnschild, welches darauf hinweist, dass ihr im eisigen Wasser lediglich ein paar Minuten überleben würdet. Seid also vorsichtig!

Die Schotterwege sind teils echt übel. Auf dem Weg zum Heinabergsjokull sind wir umgedreht, da die Schlaglöcher nix für uns waren. Und den Flaajökull könnt ihr euch sparen – im Oktober 2020 war die zerstörte Brücke noch nicht wieder aufgebaut – ihr kommt also nicht zum Gletscher.

highlights-ost-island-svinafellsjoekull-gletscher
svinafellsjokull gletscher ost island mit kindern

Svartifoss

Der Svartifoss gehört zu unseren Lieblings-Wasserfällen Islands! Mit den Basaltsäulen, die an Orgelpfeifen erinnern, hebt sich sein Bild extrem von den anderen ab und ist echt was Besonderes!

Etwa eine halbe Stunde liefen wir vom kostenpflichtigen Parkplatz bis hinauf zum Svartifoss. Lohnt sich auf jeden Fall! Auch der Svartifoss gehört zu Südislands Sehenswürdigkeiten.

svartifoss-wasserfall-highlights-island-rundreise

Yoda-Höhle im Berg Hjorleifshofoi

Ich hatte nicht recherchiert und dachte, es handle sich um einen Drehort – so waren wir mega begeistert, als wir vor Ort dann entdeckten, warum die Höhle „Yoda-Höhle“ heißt.

Die Yoda-Höhle liegt quasi an der Ringstraße und ihr könnt direkt davor parken. Sollte euer Zeitplan also knapp sein, könnt ihr der Höhle trotzdem einen kurzen Besuch abstatten.

Wenn ihr noch Zeit habt: richtig toll muss auch die Schlucht Fjadrargljufur sein!

yoda-hoehle-sued-island-mit-kindern

Dyrhólaey - Leuchtturm

Vom Leuchtturm Dyrhólaey habt ihr einen tollen Blick auf die Felsformationen Reynisdrangar am Strand von Vík í Mýrdal (soll einer der schönsten Strände weltweit sein – wir fanden es schön, waren jetzt aber nicht suuuper beeindruckt) und das Felsentor (dieses gab dem Kap den Namen, denn Dyrhólaey bedeutet: Türlochinsel).

Reynisdrangar vik y mydral sued island mit kindern
Reynisdrangar
felsentor-südisland-sehenswürdigkeiten
Felsentor

Solheimasandur Plane Wreck

Das Flugzeugwrack ist mittlerweile (spätestens seit Justin Bieber dies als Location für ein Musikvideo nutzte) ein super beliebter Insta-Spot und gehört seitdem zu den Sehenswürdigkeiten in Südisland. Unter normalen Umständen hätten wir das Highlight Solheimasandur Plane Wreck ausgelassen, denn das Anstehen für ein paar Fotos: das liegt uns nicht. Da wir jedoch Island während unserer Langzeitreise und eben auch während der Corona-Pandemie im Herbst 2020 besuchten, konnten wir in aller Ruhe an dem Wrack Fotos schießen: super genial!

Übrigens handelte es sich damals (1973) um eine Notlandung und niemand kam dabei um. Was ihr noch für euren Besuch bei Solheimasandur Plane Wreck im Süden Islands wissen solltet: Der Weg ist furchtbar langweilig: ihr lauft etwa eine Stunde geradeaus, durch schwarzes Geröll. Bloß nicht bei schlechten Wetterverhältnissen loslaufen!

solheimasandur-plane-wreck-sued-island-mit-kindern
solheimasandur plane wreck island mit kindern
solheimasandur-flugzeug-wrack-sued-island-mit-kindern

Skogafoss

Nach unzähligen Wasserfällen wird es für mich immer schwerer, diese angemessen zu beschreiben und voneinander abzugrenzen. Versuchen wir es mal: Den Skogafoss würde ich als klassische Schönheit beschreiben. Kein großes Brimbamborium – aber definitiv ein Must-See.

Den Skogafoss könnt ihr schon von der Ringstraße aus erkennen – also ganz klar: Anhalten!

skogafoss-wasserfall-sued-island-mit-kindern-roadtrip
skogafoss-rundreise-island

Skogar Museum

Das Skogar-Museum besteht aus drei Teilen: einem Heimatmuseum, dem Freilichtmuseum und dem Technikmuseum. Da wir bisher noch nicht die Chance hatten, uns die Torf-Häuser anzusehen, haben wir hier die Chance genutzt. Ein wirkliches süßes Dorf mit Torf-Häusern, Kirche und Schulgebäude können hier von innen besichtigt werden. Abgerundet wird der Besuch dann mit dem passenden Wissen aus dem Heimatmusem. Wenn ihr mit Kindern Südislands Sehenswürdigkeiten besucht, solltet ihr einen Besuch in dem Skogar Museum auf jeden Fall einplanen!

Kvernufoss

Vom Skogar-Museum führt ein kleiner Trampelpfad über die Schafswiese zum Kvernufoss. Highlight hier: ihr könnt hinter den Wasserfall laufen! Ja, das geht auch beim Seljalandsfoss, aber der Kvernufoss ist zum einen weniger bekannt und zum anderen ist die Atmosphäre am Kvernufoss eine ganz andere. Eingebettet in die wunderschöne Isländische Landschaft donnert der Kvernufoss in seine kleine Bucht – unbedingt vorbeifahren!

kvernufoss-sued-island-mit-kindern
Magische Landschaften
wasserfall-sued-island-kvernufoss
Sehr ihr die 3 auf dem Weg hinter den Wasserfall?
kvernufoss-wasserfall-sued-island-mit-kindern
Finde Mark!

Seljalandsfoss

Der Seljalandsfoss ist DER Wasserfall, hinter den ihr gehen könnt. Ihr habt bestimmt schon unzählige Bilder davon gesehen – und tatsächlich ist er genauso wunderschön! Achtung nur im Herbst/Winter: die Stufen werden ganz schön eisig. Der Parkplatz am Seljalandsfoss ist kostenpflichtig. Wir haben am Gljúfurárfoss Wasserfall geparkt und sind von dort zum Seljalandsfoss gelaufen.

Logisch, dass ihr euch beide Wasserfälle anschaut, oder?

seljalandsfoss-highlights-sued-island-rundreise-mit-kindern
seljalandsfoss-sued-island-roadtripmit-kindern

Gljúfurárfoss

Den Gljúfurárfoss Wasserfall könnt ihr, wie oben erwähnt, mit dem Seljalandsfoss verbinden. Das Besondere am Gljúfurárfoss: der Wasserfall ist in einer Höhle! Ihr braucht feste Schuhe, denn um dorthin zu kommen, müsst ihr über die Steine im Flussbett laufen. Selbst wenn man schon tausende Waserfälle gesehen hat: der Gljufrabui ist echt ein Highlight im Süden Islands!

Während unseres Besuchs im Herbst 2020 waren wir – bedingt durch die Corona Pandemie – an allen Sehenswürdigkeiten Südislands alleine. Normalerweise müsst ihr wohl anstehen, um zu dem Wasserfall zu gelangen…

gljufrafoss-sued-island-rundreise-mit-kindern
gljufrafoss-highlights-sued-island-mit-kindern

Haifoss

Die beiden Ziele Haifoss und Sigöldugliufur könnt ihr prima miteinander verbinden. Jedoch wirklich nur ansteuern, wenn ihr ein 4×4 Fahrzeug gemietet habt und genügend Zeit (und auch noch gutes Wetter) habt. Die Wege sind teilweise echt übel und bei unserem Besuch im Oktober peitschte uns der Wind gnadenlos ins Gesicht. Beim Foto schießen am Haifoss musste ich ungelogen die Kamera festklammern. Ich hatte Angst, dass der Wind sie mir aus der Hand reißt. Dennoch: Der Haifoss ist absolut sehenswert (der dritthöchste Wasserfall Islands) und eine tolle Sehenswürdigkeit in Südisland!!

haifoss wasserfall sued island mit kindern
roadtrip-island-mit-kindern

Sigöldugliufur

Unser geheimes Highlight in Südisland: der Canyon Sigöldugliufur! Warum? Weil alles doof war. Saukalt, Nieselregen, windig. Wir sind eigentlich hungrig. Die Nase läuft. Die Kinder streiten und sind motzig. Ich auch. Aber Mark blendet alles aus und geht unbeirrt weiter durch das Lavageröll. Am ersten Aussichtspunkt auf den Canyon will ich zurück ans Auto. Ja, das Wasser ist blau und schön. Aber das hatten wir auch an den Plitvicer Seen in Kroatien. Nur: da war es warm! Mark stapft trotzdem weiter. Er weiß, dass wir im Zickzack hergelaufen sind und ich den Weg zurück ans Auto eh nicht finde. Ich weiß es auch. Und die Jungs sowieso. Also laufen wir missmutig weiter. Und dann. Dann stehen wir da. Es ist immer noch kalt. Wir ziehen die Nase hoch. Kroatien war schön, aber das hier ist ein anderer Planet. Das muss Magie sein. Ich denke nicht, dass dieser Ort real ist:

sigoeldugliufur-geheimtipp-südisland-sehenswürdigkeiten

Bruarfoss

Wer genügend Zeit für Südislands Sehenswürdigkeiten mitbringt, kann in Kombi mit dem Strokkur und dem Gullfoss eine Wanderung zum Bruarfoss unternehmen. Insgesamt dauert die Wanderung etwa 2-3 Stunden. Die Wege sind teils super beschildert, teils gar nicht, aber haltet euch in Richtung Feriendorf, entlang des Flusses, dann kommt ihr auch am Ziel an!

Die Wasserfarbe des Flusses ist wirklich genial blau, und der Wasserfall an sich richtig hübsch – aber der Funken ist bei uns nicht übergesprungen. Daher unser Fazit: Kein unbedingtes Must-See auf eurem Roadtrip in Südisland.

bruarfoss-wasserfall-sued-island-ringstrasse

Strokkur - der einzigartige Geysir

Der Geysir Strokkur ist einfach erreichbar und gehört zu den Highlights des Golden Circles im Süden Islands. Logisch, dass ihr euch dieses Natur-Spektakel anschaut! Alle 8-10 Minuten stößt der Strokkur eine Wasserfontäne von ungefähr 25-35 Metern in den Himmel. Zuverlässig und genial! Der große Geysir nebenan war ursprünglich einer der höchsten Geysire der Welt, er stößt jedoch nur noch sehr selten aus und nicht mehr in der damaligen Höhe.

strokkur sued island mit kindern
golden-circle-strokkur-highlights-island-rundreise

Gullfoss

Als weitere Sehenswürdigkeit Südislands am Golden Circles folgt nach dem Strokkur der Gullfoss. Während mich dieser breite Wasserfall nicht so umhaute (ist mir irgendwie zu „wuchtig“), so gehört der Gullfoss zu Marks Lieblingswasserfällen in Island. Da der Gullfoss gut erreichbar ist – macht euch eine eigene Meinung während eures Roadtrips durch den Süden Islands!

Wenn ihr noch Zeit habt, könnt ihr auf dem Weg zurück auf die Ringstraße die Secret Lagoon (angeblich ähnlich wie die Blue Lagoon – nur nicht so überlaufen) besuchen.

gullfoss-corona-tagebuch

Thingvellir Nationalpark

Die Silfra Spalte ist durch das Auseinanderdriften der Nordamerikanischen und der Eurasischen Kontinentalplatte entstanden. Es muss ein absolutes Highlight für jeden Unterwasserfan sein, in der Silfra Spalte zu tauchen (erst ab 17 Jahren möglich) oder auch zu schnorcheln – das Wasser ist super klar!

Aber auch so hatte ich mich unglaublich gefreut. Als wir vor etwa einem Jahr in Kalifornien auf die San-Andreas-Verwerfung blickten, waren wir völlig geflasht. Und damals waren wir meeeega weit entfernt von dieser. Im Thingvellir Nationalpark kann man zwischen den Kontinentalplatten laufen – wie krass ist das denn?? Gar nicht. Es war mega unspektakulär. Ein Spaziergang in einem Canyon, auf sauber angelegten Wanderweg. LANGWEILIG. Könnt ihr euch unserer Meinung nach sparen. Außer ihr taucht in der Silfra-Spalte!! Das ist dann eher etwas, was ich als Sehenswürdigkeit in Südisland bezeichnen würde.

silfra-spalte-sued-island-mit-kindern
Silfra Spalte

Unser Fazit zu Südislands Sehenswürdigkeiten

In aller Ruhe hatten wir Island umrundet. Wir sind gestartet im Norden Islands und haben uns den Süden mit seiner ganzen Vielseitigkeit für das Ende aufgehoben. Manchmal waren wir skeptisch: „Ob Südisland unseren hohen Erwartungen überhaupt gerecht werden kann?“. Einfache Antwort: Kann es.

Daran hat spätestens, nachdem wir das erste Mal vor einem Gletscher standen, niemand mehr gezweifelt. Und der Süden Islands hat uns mit seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Highlights immer wieder geflasht. Ein Wasserfall toppte den anderen. Völlig verständlich, warum so viele Touristen in Begeisterung ausbrechen, wenn Sie von Island sprechen!

Man kann darüber streiten, wieviel Zeit man ihn Island verbringen sollte (wir waren fast 7 Wochen in Island!), ob man die gesamte Ringstraße entlangfährt, den Osten auslässt und was auch immer. Aber eins steht fest: Den Süden Islands MÜSST ihr erkunden!

Ihr habt Südisland bereits erkundet? Wir freuen uns über Kommentare mit euren Highlights!

roadtrip-sued-island-mit-kindern
highlights-sued-island-familienurlaub

Ihr plant eine Reise nach Island? Dann schaut euch auch unsere weiteren Island Beiträge an:

diamond-beach-sued-island-familienurlaub
svartifoss-famillienurlaub-sued-island
highlights island sueden
familienurlaub-sued-island
Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar